Neuigkeiten, Englisch Korrektur Online, Englisch Korrigieren Online
Englisch Lektorat für wissenschaftliche Manuskripte
1.117 Fachbereiche, 140.000 Manuskripte, 89 Länder
email
Englisch Lektorat, Englisch Korrektorat, Englisch Korrektur, Englisch Korrekturlesen, Korrekturen Englisch
englisch lektorat, englisch korrekturlesen
Blog, Verlage, Institutionen, englisch korrigieren, englisch textkorrektur, textkorrektur englisch
Firmen und Geschaftskunden, lektorat englisch, englisch korrektorat, englisch korrekturlesen
Kundenmeinungen, korrekturlesen englisch preise, englisch lektor, englisch lektorat berlin
Akzeptierte Manuskripte, englisch text korrektur, lektor englisch, englisch texte korrigieren
Unverbindliches Angebot, lektorat doktorarbeit englisch, lektorat dissertation englisch
lektorat englisch, englisch korrektorat, englisch korrekturlesen, englisch texte korrigieren

Neuigkeiten

May 2016
Ulatus nimmt an der 30. Konferenz der Localization World in Tokyo teil

Tokyo, Japan: Zu Beginn des Monats, nahm Ulatus, einer der führenden Anbieter von Übersetzungsdiensten für Akademiker und Unternehmen, an der Asien-Konferenz der Localization World teil. Unter dem Motto „LocWorld30: Die Beteiligung globaler Verbraucher“, brachte das Ereignis in Tokyo hunderte von Fachleuten und Unternehmen zusammen, die Produkte und Dienstleistungen für neue Märkte anpassen. Ulatus, der Übersetzungszweig von Crimson Interactive Inc., konnte sich so mit Kollegen und Partnern treffen und industriebezogene Themen besprechen.

Die LocWorld wurde durch die Zusammenarbeit zwischen The Localization Institute und dem MultiLingual Magazin gegründet, und wurde zur herausragenden Konferenzreihe für Internationalisierungs- und Lokalisierungsfachleute. Seit dem ersten Meeting 2003 in Seattle haben mehr als 12.000 Vertreter aus dem internationalen Geschäfts-, Übersetzungs-, Lokalisierungs- und weltweiten Webseitenmanagement an LocWorld-Konferenzen teilgenommen, die jetzt dreimal jährlich in Nordamerika, Europa und Asien abgehalten wird.

Die LocWorld30 fand vom 13. bis 15. April im Keio Plaza Hotel im Herzen von Tokyo statt, dem großen wirtschaftlichen Zentrum der Stadt, besser bekannt als Shinjuku. Die Multikulturexpertin Rochelle Kopp, Gründerin und geschäftsführende Direktorin von Japan Intercultural Consulting, lieferte die Keynote „Bridging Cultural Differences with the Hybrid Approach”. Der US-Amerikaner Kopp bediente sich ihrer Expertise über die japanische Kultur und teilte seine Rahmenstruktur zur „Überbrückung kultureller Unterschiede mit, und zwar in einer Art und Weise, die die Perspektiven beider Seiten anerkennt“, sagte sie, inklusive bestimmter Empfehlungen, „die auf einer breiten Auswahl an Situationen und Problemen angewendet werden können“. Zu den Sprechern aus den anderen vier Bereichen – Fortschrittliches Lokalisierungsmanagement, Globales Geschäftswesen, Lokalisierung für Asien sowie Technologie – zählten Vertreter bekannter Firmen wie Adobe Systems, Canon Inc., Hewlett-Packard, IBM, Microsoft, Netflix und Salesforce. Das Ereignis bot ebenfalls Networking-Möglichkeiten während dem Eröffnungsempfang am 13. April und dem Dinner für Konferenzteilnehmer am 14. April.

„Die LocWorld bietet immer ideale Foren für diejenigen, die anderen dabei helfen wollen, Sprachbarrieren zu überwinden, um sich zu vernetzen und Erfolgsmethoden auszutauschen. Ihre Ereignisse erlauben uns nicht nur, uns mit Lokalisierungspartnern zu treffen, sondern auch Beziehungen zu knüpfen und wertvolle Einsichten von unseren Fachkollegen und potentiellen Kunden zu bekommen“, sagt Atsushi Hasegawa, Verkaufsleiter von Crimson Interactive Japan Co. Ltd.

„Gemeinsam mit unseren Schwesterfirmen, wie z.B. dem Aufbereitungsriesen Enago, wird Ulatus mit dem Grundsatz geführt, marktführende Dienstleistungen anzubieten, die Einzelpersonen und Firmen bei der effektiven Kommunikation mit ihrem Zielpublikum helfen werden, sei es für neue Märkte weltweit oder mächtige internationale Magazine. Ulatus‘ aufeinanderfolgende Teilnahmen an der LocWorld29 in Silicon Valley im vergangenen Oktober und der LocWorld30 in Tokyo in diesem Monat zeigt unser anhaltendes Engagement, die neusten und besten Wege zu finden, Einzelpersonen und Firmen dabei zu helfen, kulturelle Brücken auf einer positiven Art und Weise zu bauen“, sagt Kuntan Dhanoya, Vizepräsident für Geschäftsentwicklung von Crimson Interactive Inc.

Über Ulatus:

Ulatus ist der Übersetzungszweig von Crimson Interactive Inc., einer der weltweit führenden Sprachlösungsanbieter. Mit einem breiten Aufgebot an Fachübersetzern (mehr als 850), bietet Ulatus professionelle Übersetzungsdienste für Akademiker und Nichtakademiker. Wir kombinieren Industrieexpertise mit innovativer Technologie, um Ihnen bei der mühelosen, deutlichen und selbstbewussten Kommunikation zu helfen. Wir haben uns auf Japanisch, traditionelles Chinesisch und Portugiesisch spezialisiert. Kunden aus 125 Ländern haben sich die fortgeschrittenen linguistischen Fähigkeiten, überlegene Genauigkeit und Sprachnuancen-Expertise von Ulatus zunutze gemacht. Ulatus’ Partnerfirma Enago, bietet englische Aufbereitungs- und Magazinveröffentlichungshilfe für mehr als 81.000 Autoren auf der ganzen Welt an. Crimson Interactive verfügt über lokale Präsenzen in Japan, China, Taiwan, Türkei, Korea, Brasilien, Deutschland, Russland, Indien und den USA.

Kontaktieren Sie uns über press@enago.com oder besuchen Sie www.enago.com oder www.ulatus.com, um zu erfahren, wie Enago und Ulatus Ihnen bei Ihren Aufbereitungen, Veröffentlichungen und Übersetzungen helfen kann

Januari 2016
ENAGO UND FUTURE SCIENCE GROUP (FSG) TUN SICH ZUSAMMEN, UM EINE BRÜCKE ZWISCHEN FORSCHUNG UND PUBLIKATION ZU SCHLAGEN
Führender STM-Sprachdienstanbieter schließt sich einflussreicher Magazinmarke an

New York: Enago, ein zuverlässiger globaler Anbieter von Sprachaufbereitungslösungen, ist eine Partnerschaft mit der Future Science Group (FSG) eingegangen, einem unabhängigen Verleger von Magazinen, E-Books und community-gesteuerten digitalen Plattformen, der sich auf bahnbrechende Forschungen in der Medizin und den Biowissenschaften konzentriert. Das sind gute Neuigkeiten für Forscher in diesen Bereichen, die ihre erste Arbeit in internationalen englischen peer-reviewten Magazinen publizieren wollen.

Durch diese Zusammenarbeit müssen Autoren der FSG-Community, die publikationsbereite Manuskripte erstellen wollen, nicht weiter suchen. Die FSG und Enago bieten jetzt einen Ein-Stopp-Shop für effiziente und hochwertige englische Aufbereitungsdienste. Über ein exklusives Onlineportal bietet die FSG einen vereinfachten Zugang zu Enago’s professionellen Englischaufbereitung, und das zu reduzierten Preisen. Die mehr als 850 englischsprachigen Redakteuren, bieten wissenschaftliche Manuskriptaufbereitungen und akademisches Korrekturlesen in 1.117 Themengebieten an, und Enago konnte so mehr als 81.000 Autoren weltweit helfen. Enago verfügt über ein Redaktionsteam aus Themenexperten, die ihrerseits publizierte Autoren und Kritiker sind, und überwiegend auch einen Doktortitel haben. Enago bietet alle Aufbereitungsdienste an, von der einfachen Sprachprüfung bis hin zur substantiellen Aufbereitung.

„Die Future Science Group war immer stolz auf ihre Autordienstleistungen und wir freuen uns, dass wir dank der Partnerschaft mit Enago noch einen Schritt weiter gehen können“, kommentierte die Redaktionsleiterin Laura Dormer. „Die weltweite Veröffentlichung von innovativen Forschungen und Meinungen ist sehr wichtig und wir freuen uns, dass wir unsere Unterstützung für ESL-Autoren jetzt ausbauen können“.

„Enago ist stolz, gemeinsam mit einem zukunfts- und kundenorientierten Verleger wie der Future Science Group, bahnbrechende wissenschaftliche Forschungen zu verbreiten“, sagt Gregory Loxton, Vizepräsident für die nordamerikanische Geschäftsaktivität von Crimson Interactive, Enago’s Mutterfirma. „Der einfache Zugang zu Enago’s Manuskriptunterstützungsdiensten, wird nicht nur den Veröffentlichungsprozess der einflussreichen Forschungen beschleunigen, sondern auch garantieren, dass man sich um die speziellen Autorenbedürfnisse während dem Aufbereitungsprozess kümmert“.

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte http://futuremedicine.enago.com und http://futurescience.enago.com. Autoren, die sich für eine Veröffentlichung im Auftrag der FSG interessieren, können ihr Manuskript an ein zuständiges FSG Magazin schicken.

Über die FSG:

Die Future Science Group (FSG) wurde 2001 gegründet und ist ein progressiver Verleger, der sich auf bahnbrechende medizinische, biotechnologische und wissenschaftliche Forschungen konzentriert. Das Portfolio der FSD beinhaltet zwei Verlagsmarken: Future Science und Future Medicine. Beide veröffentlichen E-Books und Magazine. Zusätzlich zu diesem Kernpublikationsgeschäft entwickelt die FSG spezialisierte E-Communitys. Zu den Schlüsseltiteln und Seiten zählen Bioanalysis Zone, Epigenomics, Nanomedicine und das preisgekrönte Regenerative Medicine. Das Ziel der FSG ist der Fortschritt der klinischen Praxis und Arzneimittelforschung, und zwar durch die Verbesserung der Kommunikationseffizienz zwischen Klinikern, Forschern und Entscheidungsträgern, und die Bereitstellung innovativer Lösungen für ihre Informationsbedürfnisse. Weitere Informationen finden Sie auf www.future-science-group.com

Über die Enago:

Enago ist die Vorzeigemarke von Crimson Interactive und ein führender Anbieter von wissenschaftlichen Aufbereitungsdiensten und akademischen Korrekturlesediensten für ESL-Autoren. Die mehr als 850 englischsprachigen Redakteuren bieten wissenschaftliche Manuskriptaufbereitungen und akademisches Korrekturlesen in 1.117 Themengebieten an, und Enago konnte so mehr als 81.000 Autoren weltweit helfen. Die Firma hat eine große Präsenz im Fernen Osten (und zwar Japan, China, Taiwan und Korea), und expandiert weiterhin in Europa und dem Nahen Osten.

Januar 2016
Enago Bietet Englische Fachaufbereitungsdienste Für Neuen Partner GSA
Führender Sprachlösungsanbieter wird Herausgeber für Konferenz- und Eventeinsendungen der Gerontological Society of America (GSA)

New York: Enago, der weltweit führende Anbieter für englische Sprachdienstleistungen für die globale Forscher-Community, gibt voller Stolz den Zusammenschluß mit der Gerontological Society of America (GSA) bekannt. Durch diese Partnerschaft versorgt Enago Autoren mit redaktioneller Unterstützung, während diese die Einsendung für die Konferenzen und Events der GSA vorbereiten.

Die GSA – die älteste und größte fachübergreifende Mitgliedschaftsorganisation für Forschung, Bildung und Praxis im Alterungsfachbereich – hat die jährliche Wissenschaftskonferenz seit knapp 70 Jahren ausgerichtet, zu der aktuell 3.800 Fachleute aus 50 Ländern zählen. Die GSA Events bieten Jahr für Jahr ca. 450 Sitzungen zu den herausragendsten Forschungen in diesem Fachgebiet. 2017 wird die GSA den World Congress of Gerontology and Geriatrics im Namen der International Association of Gerontology and Geriatrics ausrichten.

“Die Alterung ist ein globales Phänomen, die zu einer Erhöhung der Zahl der internationalen Gelehrten führte, die an unseren Meetings teilnimmt“, sagte James Appleby (BS Pharm, MPH), der Exekutivdirektor und Geschäftsführer der GSA. „Wir bieten eine einladende Umgebung für neue und etablierte Forscher, in der sie aufblühen können. Wir geben ihnen die Werkzeuge, mit denen sie ihre Wissenschaften und Fortschritte im Bereich der Gerontologie erfolgreich präsentieren können“.

Die GSA und Enago verstehen beide die unzähligen Komplexitäten auf dem Weg zum Erfolg in einer so kompetitiven wissenschaftlichen Umgebung. Mit dieser neuen Partnerschaft wollen wir Forschern bei der Einsendung ihrer Abrisse und Manuskripte an die GSA helfen, und zwar auf eine klare, prägnante und effektive Art und Weise. Gemeinsam bieten die GSA und Enago Forschern nun einen maßgeschneiderten Zugang zu Enago’s englischen Lektoratdiensten, um ihr Konferenzmaterial durch ein leicht zu bedienendes Onlineportal zu perfektionieren und so leichter angenommen zu werden.

„Enago freut sich sehr darüber, unsere Aufbereitungsdienste zusammen mit einer so angesehenen und historischen Organisation anzubieten“, sagte Kuntan Dhanoya, Crimson Interactive’s (Enago’s Mutterfirma) Vizepräsident für die nordamerikanische Tätigkeit. „Unsere Redaktionsexperten sind nicht nur Spezialisten aus den verschiedenen Alterungsfachbereichen – von der Physiologie und Psychologie bis hin zur öffentlichen Gesundheit und Politik – sondern auch publizierte Autoren. Sie wissen, worauf es ankommt, damit die Arbeit von der GSA angenommen wird, und diese Partnerschaft ist ein gewaltiger Schritt auf dem Weg der Erfüllung der Betriebsphilosophien beider Organisationen, nämlich den Abstand zwischen der Forschung und ihrer Zielgruppe zu überbrücken“.

Über Enago

Enago ist ein vertrauter Name in der STM-Industrie und die Vorzeigemarke von Crimson Interactive Inc., einer der weltweit führenden Sprachdienstanbieter. Crimson bietet englische Aufbereitungs-, Übersetzungs- und Magazinveröffentlichungshilfe für mehr als 81.000 Autoren auf der ganzen Welt. Enago beschäftigt eins der größten Editoren-Teams (mehr als 850), die Sprach- und Thematikexperten in mehr als 1.100 Fachgebieten sind. Crimson Interactive besitzt lokale Präsenzen in Japan, China, Taiwan, Türkei, Korea, Brasilien, Deutschland, Russland, Indien und den USA.

Über die GSA

Die Gerontological Society of America (GSA) ist die älteste und größte fachübergreifende Organisation für Forschung, Bildung und Praxis im Alterungsfachbereich. Die Hauptphilosophie der Gesellschaft – und ihrer mehr als 5.500 Mitgliedern – ist die Beschleunigung der Alterungsstudie und die Verbreitung der Informationen zwischen Forschern, Entscheidungsträgern und der Allgemeinheit. Zur Struktur der GSA zählen auch ein Strategieinstitut, die National Academy on an Aging Society und die the Association for Gerontology in Higher Education, einem Bildungszweig der Organisation.

December 2015
Enago und Ulatus nehmen an der 15. Jahreskonferenz der Brasilianischen Organisation wissenschaftlicher Redakteure (ABEC) teil
Führende Anbieter für Aufbereitungen, Übersetzungen und Publikationsunterstützung diskutieren die Zukunft der wissenschaftlichen Publikation in Brasilien

New York: Enago und Ulatus, die Vorzeigemarken des weltweiten Sprachdienstanbieters Crimson Interactive, nahmen kürzlich an der 15. Jahreskonferenz der Brasilianischen Organisation wissenschaftlicher Redakteure teil, welche auch als Associação Brasileira de Editores Científicos (ABEC) bekannt ist. Die Konferenz fand Ende November in Florianópolis in Santa Catarina (Brasilien) für Einzelpersonen und Unternehmen statt, die sich um die Publikation technischer und wissenschaftlicher Magazine in Brasilien kümmern.

Enago und Ulatus sponserten die diesjährige Konferenz. Dies war eine besondere Konfernz, denn sie feierte das 30-jährige Jubiläum der ABEC. Die ABEC wurde 1985 mit dem Ziel gegründet, technische und wissenschaftliche Publikationen in Brasilien zu entwickeln und zu verbessern, und hat seit dem unzählige akademische und industrielle Experten zusammengebracht, um aktuelle Probleme zu diskutieren und gemeinsame Interessen zu schützen. Während alle Jahreskonferenzen ein Forum für den Informations- und Ideenaustausch bieten, wurde das diesjährige Kurs- und Vorlesungsangebot auf die aktuellsten Möglichkeiten und Herausforderungen ausgerichtet, inklusive dem erhöhten Bedürfnis, bezüglich neuster Forschungsentwicklungen auf dem neusten Stand zu bleiben, um so hochwertigen Inhalt zu produzieren und das Produktionsvolumen in Brasilien auszuweiten.

„Die Tatsache dass die ABEC jetzt ihr 30-jähriges Jubiläum feiert ist ein Zeichen für die Stärken und Möglichkeiten der wissenschaftlichen Publikation in Brasilien“, sagte Gregory Loxton, Crimson Interactive’s Vizepräsident für die nordamerikanische Tätigkeit. „Wir bemühen uns sehr, dieser Community Sprach- und Publikationsunterstützungen anzubieten, um ihnen zu helfen, ihre Arbeiten auf internationaler Ebene zu verbreiten. Unser solides Aufgebot an portugiesischsprachigen Aufbereitungs- und Übersetzungsexperten versteht die einzigartigen Herausforderungen für die brasilianischen Forscher während der Kommunikation mit dem globalen Publikum. Alle unsere Bemühungen haben das Ziel, ihnen genau dabei zu helfen“.

Über Enago und Ulatus

Enago und Ulatus sind Marken von Crimson Interactive Inc., einer der weltweit führenden Sprachdienstanbieter für englische Aufbereitungen, Übersetzungen und Magazinveröffentlichungen für mehr als 81.000 Autoren weltweit. Crimson Interactive besitzt lokale Präsenzen in Japan, China, Taiwan, Türkei, Korea, Brasilien, Deutschland, Russland, Indien und den USA.

December 2015
Crimson Interactive Feiert 10-Jähriges
Erfolg des STM-Sprachdienstführers durch Grundwerte vorangetrieben

New York: Crimson Interactive Inc. feiert ein Jahrzehnt der weltweiten Autorenhilfe und die grenz- und plattformüberschreitenden Veröffentlichung ihrer Arbeiten. Crimson ist hauptsächlich in der Aufbereitung, Übersetzung, und Transkription für Akademiker und Nichtakademiker tätig und setzt auf dem weltweiten Sprachenmarkt neue Maßstäbe. Die Firma war kürzlich in der asiatisch-pazifischen Region. Dies ist ein Beweis für die Energie und die vorzügliche Leistung, mit der das Crimson-Team alle ihre Aufgaben erfüllt.

Angeführt durch professionelle akademische Experten, die die Kundenbedürfnisse verstehen, wurde Crimson 2005 gegründet, um aufstrebenden Autoren bei der Erfüllung ihrer Publikationsträume in erstklassigen Wissenschaftsmagazinen zu helfen. Zu dieser Zeit konzentrierte sich die Firma auf das damals noch unbekannte Territorium der englischen Aufbereitung für ESL-Forscher in Japan und wurde schnell zum Qualitätsmaßstab. Im folgenden Jahr führte Crimson ihr wegweisendes „Reverse-Outsourcing-Geschäftsmodell“ in Indien ein, wodurch englische Muttersprachler aus den USA und dem Vereinigten Königreich Aufbereitungsdienste für indische Autoren erbringen konnten. Diese bahnbrechende Initiative erhielt den ersten India SME Heroes Challenge Award, der von der FICCI und Google India gesponsert wurde.

Seit diesen Anfangsjahren hat Crimson stätig an Stärke gewonnen und hält unerschütterlich an einem ihrer Grundwerte, der japanischen „Kaizen-Philosophie“ bzw. der „andauernden Verbesserung“, fest. Die Firma strebt nach der konstanten Innovation ihrer Dienstleistungsangebote und Prozesse, und dieser Grundsatz, zusammen mit der „Hingabe“, der „Integrität“ und der „Einfachheit“, steuert alle Details der täglichen Aufgaben. Crimson’s Versprechen, makellose und unkomplizierte Dienstleistungen und Kosten für ihre ISO-zertifizierten Prozesse zu erbringen, wodurch außergewöhnliches Management und Informationsschutz garantiert werden können, macht Crimson’s Geschäftsmodell feinsinnig für den Sprachmarkt und empfänglich für dessen Bedürfnisse. Bis heute hat die Firma Sprachdienstleistungen für mehr als 81.000 Kunden in mehr als 1.100 Themenbereichen in TK-Ländern erbracht.

“Crimson wurde vor 10 Jahren mit einer „Der-Kunde-kommt-zuerst-Philosophie“ gegründet, was unser anhaltendes Engagement für effiziente und hochwertige Dienstleistungen zeigt“, sagt Gregory Loxton, Vizepräsident für die nordamerikanische Geschäftsaktivität von Crimson Interactive. „Wir ermutigen unser Team aus sehr erfahrenen und talentierten Fachkräften immer dazu, innovative Lösungen für alle ihre Aufgaben zu finden. Im Laufe der Jahre hat Crimson aus aufkommenden aber dennoch brillanten Ideen einzigartige Verfahrensweisen gemacht, die Trends für die gesamte Community gesetzt haben. Durch die Einhaltung aller Grundsätze, auf die wir aufgebaut wurden, freut sich Crimson auf das nächste Jahrzehnt voller Dienstleistungen für die globale Community aus Denkern und Lenkern“.

Über Crimson Interactive Inc.:

Crimson ist einer der weltweit am schnellsten wachsenden Sprachlösungsanbieter für Akademiker und Industrie, und verfügt über drei Vorzeigemarken: Enago (Englische Aufbereitung), Ulatus (Übersetzungen), und Voxtab (Transkriptionen). Crimson’s talentierte Editoren, Übersetzer, Transkriptionisten und Analysten wurden rigoros trainiert und bewertet, um sicher zu gehen, dass das weltweite Team nicht nur aus führenden Linguisten besteht, sondern auch aus bewährten Experten aus den jeweiligen Bereichen. Während der zehnjährigen Geschichte hat Crimson“s „One-Stop-Shop“ für Aufbereitungen, Übersetzungen und Transkriptionen wissenschaftlichen Forschern bei ihrer Veröffentlichung in den einflussreichsten Magazinen geholfen, und hat Unternehmen dabei unterstützt, ihre Message an neue internationale Märkte zu liefern. Crimson hat lokale Präsenzen in Japan, China, Taiwan, Türkei, Korea, Brasilien, Deutschland, Russland, Indien und den USA.

December 2015
Enago Veröffentlicht Cse-Konferenzbericht Im Ese- Vierteljahresmagazin
Führender STM-Sprachlösungsanbieter unternimmt Wissensdissemination

New York: Enago, einer der weltweit führenden Anbieter für Aufbereitungs- und Veröffentlichungshilfe für akademische Autoren auf der ganzen Welt, hat kürzlich einen Bericht über die gesammelten Erfahrungen während der Jahreskonferenz des Council of Science Editors’ (CSE) veröffentlicht. Die Zusammenfassung, die von Enago’s Aufbereitungsexperten Dr. Krishna Kumar Venkitachalam verfasst wurde, ist in der Novemberausgabe des Vierteljahresmagazins der European Association of Science Editors (EASE), dem European Science Editing (ESE), erschienen.

Die ESE veröffentlicht interessante Artikel für EASE-Mitglieder, die alle Aspekte des wissenschaftlichen Schreibens und der wissenschaftlichen Herausgabe abdecken. Zusätzlich zu Event-Highlights beinhaltet das peer-reviewed Magazin auch Forschungsartikel, Aufsätze und Sichtweisen, Buch- und Webseitenberichte, sowie Quellen und Veröffentlichungen für wissenschaftliche Redakteure.

Die CSE wurde 1957 mit dem Ziel gegründet, eine berufene Quelle für aktuelle und neu auftretende Probleme bei der Kommunikation wissenschaftlicher Informationen zu sein. Ihre Konferenz dient als Schlüsselmeeting für hunderte von Fachleuten aus dem Bereich wissenschaftliche Aufbereitung. Das Thema der diesjährigen Jahreskonferenz, die vom 15. bis 18. Mai in Philadelphia stattfand, war „Dynamische Variablen: Lösung der neuen Herausgabe/Aufbereitungsgleichungen“. Dieser Schwerpunkt war laut Krishna „sorgfältig ausgewählt, um das wandelnde Wesen der globalen Aufbereitungs-/Herausgabeindustrie widerzuspiegeln“. Sein Bericht, unterstützt durch Anupama Kapadia, dem leitenden Redakteur von Enago’s Mutterfirma Crimson Interactive, erläutert die Erkenntnisse aus der Keynote und den Plenarreden, sowie Schlüsselerkenntnisse aus 8 der 32 simultanen Sitzungen, an denen Krishna persönlich teilgenommen hatte.

Enago selber leitete das Forum „Selbstverlag oder Vertragsverlag: Die Vorteile verstehen“. Die Sprecher Audra E. Cox (American Society for Investigative Pathology), Cara Kaufman (Kaufman Wills Fusting & Company), Judie Lieu (The Gerontological Society of America) und Ann Murphy (AlphaMed), besprachen die verschiedenen Aspekte dieser aktuellen Verlagsmodelle, inklusive ihrer Vor- und potentiellen Nachteile. Diese Sitzung gab den Teilnehmern zu verstehen, welches Modell je nach Situation besser geeignet ist.

„Enago ist eine 10 Jahre alte Aufbereitungsfirma, also war es meiner Meinung nach an der Zeit, den Veröffentlichungsprozess als Autor zu erleben“, sagte Krishna in einem Gespräch über die Idee, die Eindrücke der CSE-Konferenz in der ESE veröffentlichen zu wollen. „Ja, wir arbeiten mit hunderten von erfahrenen Autoren auf der ganzen Welt zusammen, die in den renommiertesten internationalen peer-reviewed Publikationen veröffentlicht wurden, aber das war Enago’s erster Vorstoß in die Herausgabe als Organisation, um unseren eigenen Lernprozess auszuweiten. Wir planen, unsere Wissendisseminationsbemühungen durch Artikel und Berichte wie diese zu vertiefen“. Bezüglich seiner Herausgebererfahrung sagte Krishna, dass „der EASE-Koordinator überaus hilfreich war und mich während meinem ersten Abgabeprozess begleitet hatte. Die Wartezeit war länger als erwartet und da das mein erstes Mal war, verspürte ich die gleichen Ängste die wohl jeder Autor fühlt. Der Höhepunkt war der Erhalt der EASE-Benachrichtigung über die Veröffentlichung der Novemberausgabe. Ich öffnete sie und da war es!“ Weiter erklärte er, „das Ziel der EASE ist die Verbesserung der globalen Normen, die Schärfung des Profils der wissenschaftlichen Editoren und die Unterstützung ihrer professionellen Entwicklung, und dadurch fühle ich mich gut aufgehoben. Ich freue mich auch auf die CSE-Jahreskonferenz im Mai in Denver “.

Über Enago:

Enago ist die Vorzeigemarke von Crimson Interactive Inc., einer der weltweit führenden Sprachlösungsanbieter für englischen Aufbereitungs-, Übersetzungs- und Magazin-Veröffentlichungs-Support für mehr als 81.000 Autoren auf der ganzen Welt. Enago beschäftigt eins der größten Editoren-Teams (mehr als 965), die Sprach- und Thematikexperten in mehr als 1.100 Fachgebieten sind. Ulatus, eins der Partnerunternehmen von Enago, bietet hochwertige, fristgerechte und kosteneffektive Übersetzungsdienstleistungen für akademische Herausgeber und Magazine weltweit. Crimson Interactive besitzt lokale Präsenzen in Japan, China, Taiwan, Türkei, Korea, Brasilien, Deutschland, Russland, Indien und den USA.

Crimson Interactive’in (Enago) size düzenleme ve yayın ihtiyaçlarınız konusunda nasıl yardımcı olabileceğini bilmek için bizimle press@enago.com aracılığıyla iletişime geçin veyawww.enago.de sayfamızı ziyaret edin.

November 2015
Ulatus Nimmt An Der Ata 2015 Teil
Globaler Übersetzungsdienstleister nimmt an Schlüsselevent der Übersetzer-Community teil

New York: Ulatus, einer der weltweit führenden Übersetzungsanbieter für Forscher auf der ganzen Welt, traf sich während der Jahreskonferenz der American Translators Association (ATA/Amerikanischer Übersetzerverband) vom 4. bis 7. November mit Industriekollegen in Miami. Die 56. Jahreskonferenz der Organisation dient als Schlüsselkonferenz für tausende von Übersetzungs- und Interpretationsfachleuten, und zwar von erfahrenen Fachleuten bis hin zu Studenten dieses Handwerks.

Die ATA wurde gegründet, um die professionelle Entwicklung individueller Übersetzer und Dolmetscher zu fördern, und zählt heute über 11.000 Mitglieder aus 90 Ländern. Dazu zählen Übersetzer, Dolmetscher, Lehrer, Projektmanager, Web- und Software-Entwickler, Sprachfirmeninhaber, Krankenhäuser, Universitäten und Regierungsstellen. Diese renommierte Organisation bietet eine Zertifizierungsprüfung in 26 Sprachkombinationen, durch die Übersetzer ihre Fähigkeiten objektiv dokumentieren können. Während ihrer Jahreskonferenz vergibt die ATA auch Auszeichnungen und Stipendien, um hervorragende Arbeiten in dem Bereich zu fördern, zu belohnen und zu veröffentlichen.

Mehr als 1.500 Teilnehmer besuchten die Jahreskonferenz in Miami. Dort gab es mehr als 175 Sitzungen aus 25 verschiedenen Themenbereichen, inklusive verschiedener Sprachen und Spezialisierungen. Dennoch „ist die Networking-Möglichkeit eine der besten Anziehungspunkte“, sagt der designierte ATA-Präsident David Rumsey. „Für viele bedeutet das, alte Freunde wiederzusehen – die Menschen, die Sie und Ihre Herausforderungen als Übersetzer und Dolmetscher verstehen. Innovative Events wie Brainstorm Networking und Résumé Exchange bieten aber exzellente Networking-Möglichkeiten für Kunden und andere Übersetzer und Dolmetscher“.

„Die Jahreskonferenz der American Translators Association bietet eine einzigartige energiereiche und lustige Atmosphäre, in der alte und neue Kollegen sich trotz geografischer und sprachlicher Unterschiede verbinden können“, sagt Gregory Loxton, Vizepräsident für die nordamerikanische Geschäftsaktivität von Crimson Interactive, die Mutterfirma von Ulatus, der an dem Event teilnahm. „Die ATA sagt, dass ‚jeder, den Sie sehen und treffen wollen, da sein wird‘, und das stimmt. Die Konferenz bot viele Foren in denen Teilnehmer Wissen und Erfahrungen austauschen und gebräuchliche Szenarien besprechen konnten; wir haben unser gegenseitiges Verständnis und das unseres kollektiven Geschäftszwecks vertieft, um Menschen bei der grenzüberschreitenden Kommunikation zu helfen“.

Über Ulatus:

Ulatus ist der Übersetzungszweig von Crimson Interactive Inc., einer der weltweit führenden Sprachlösungsanbieter. Mit einem großen Aufgebot an Übersetzungsexperten (mehr als 650), liefert Ulatus professionelle Übersetzungsdienstleistungen für akademische und nichtakademische Industrien. Zu den Spezialgebieten zählen Japanisch, traditionelles Chinesisch und Portugiesisch. Mehr als 40.000 Kunden aus 89 Ländern haben sich die fortschrittlichen linguistischen Fähigkeiten und Erfahrung in Spachnuancen zunutze gemacht. Enago, Ulatus’ Partnerunternehmen, bietet Aufbereitungs- und Magazinverlags-Support für mehr als 81.000 Autoren auf der ganzen Welt. Crimson Interactive hat lokale Präsenzen in Japan, China, Taiwan, Türkei, Korea, Brasilien, Deutschland, Russland, Indien und den USA.

Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie Crimson Interactive-Ulatus Ihnen bei Ihren Übersetzungen helfen kann, dann kontaktieren Sie uns bitte:marketing@ulatus.com.

Oktober 2015
Ulatus Ist Einer Der Aussteller Der Locworld-Konferenz In Silicon Valley
Weltweiter Anbieter für Übersetzungsdienste nimmt an Lokalisierungsindustrie-Event teil

New York: Ulatus, ein führender Anbieter von Übersetzungsdiensten für Einzelpersonen und Firmen weltweit, nahm kürzlich als einer der Aussteller an der LocWorld29-Konferenz vom 14. bis 16. Oktober in Santa Clara teil. Die LocWorld-Konferenzen sind die wichtigsten Events für Fachleute, die ihre Produkte, Dienstleistungen und Kommunikationen an neue, internationale Märkte anpassen wollen.

LocWorld wurde 2003 durch eine Kollaboration zwischen The Localization Institute und dem MultiLingual Magazin gegründet. Seit dem ersten Meeting in Seattle, hat sie mehr als 12.000 Vertreter aus den Bereichen International Business, Übersetzungen, Lokalisierungen und globales Webseitenmanagement zusammengebracht, um sich zu vernetzen und optimale Vorgehensweisen auszutauschen.

Der diesjährige Silicon Valley Event trumpfte mit mehr als 600 Geschäftsführern aus 45 Ländern auf, die ihr Business-Know-How ausbauen wollten. Zu den Sprechern zählten unter anderem Vertreter von Adobe Systems, Autodesk, Box, eBay, Google, Hewlett-Packard, LinkedIn, Microsoft, Netflix und Salesforce. Sie behandelten zahlreiche Themen, von der globalen Inhaltsstrategie und Erfolgsbestimmungsmethoden bis hin zu den Metriken, die den Einfluss einer Organisation in neuen Märkten genau messen können.

„Mit dem Schwerpunkt auf ‚weltweite’ Geschäfte bietet die LocWorld ein ideales Forum für Unternehmen in der Übersetzungs- und Technologieindustrie, wodurch wertvolle Informationen ausgetauscht werden können“, sagte Gregory Loxton, Vizepräsident für die nordamerikanische Geschäftsaktivität von Crimson Interactive, die Mutterfirma von Ulatus. „Es hat sich wirklich gelohnt, mit gleichgesinnten Menschen zu interagieren, die wie wir für die Kommunikation im globalen Markt verantwortlich sind und Kultur- und Sprachbarrieren überwinden. Wir verlassen die LocWorld29 mit frischen Erkenntnissen darüber, wie wir unsere Kundschaft auch weiterhin mit außergewöhnliche Dienstleistungen versorgen können“.

Über Ulatus:

Ulatus ist der Übersetzungszweig von Crimson Interactive Inc., einer der weltweit führenden Sprachlösungsanbieter. Die mehr als 650 Übersetzungsexperten liefern professionelle Übersetzungsdienstleistungen für akademische und nichtakademische Industrien. Zu den Spezialgebieten zählen Japanisch, traditionelles Chinesisch und Portugiesisch. Mehr als 81.000 Kunden aus 125 Ländern haben sich die fortschrittlichen linguistischen Fähigkeiten, außergewöhnliche Genauigkeit und Erfahrung in Spachnuancen zunutze gemacht. Enago, Ulatus’ Partnerunternehmen, bietet Aufbereitungs- und Magazinverlags-Support in Japan, China, Taiwan, Türkei, Korea, Brasilien, Deutschland, Russland, Indien und den USA.

Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie Crimson Interactive-Ulatus Ihnen bei Ihren Übersetzungen helfen kann, dann kontaktieren Sie uns bitte:marketing@ulatus.com.

Oktober 2015
Enago Nimmt An Der Ismte Nordamerika-Konferenz 2015 Teil
Überragender Anbieter für akademische Aufbereitungen trifft sich während Publikationsethik-Event mit Fachkollegen

New York: Enago, ein führender Anbieter für englischen Aufbereitungs- und Herausgabe-Support nahm kürzlich an der Nordamerika-Konferenz der International Society of Managing & Technical Editors (ISMTE) in Baltimore teil. In diesem Jahr stand neben einigen anderen Kernfragen auch die „Ethik der wissenschaftlichen Verleger“ im Mittelpunkt.

Die ISMTE wurde 2007 mit dem Ziel gegründet, „die Gemeinschaft der Fachleute zu verbinden, die sich der Peer-Review und Veröffentlichung von akademischen und wissenschaftlichen Magazinen verpflichtet haben“. Heute hat die Gemeinschaft mehr als 600 Mitglieder, die den Aufbereitungsprozess der akademischen Veröffentlichungen in den Bereichen Wissenschaft, Technologie, Medizin, Geschäftswelt, Finanzwesen, Wirtschaft, Recht, Kriminologie und Humanwissenschaften vorantreiben. Seit ihrer Gründung hat die ISMTE zwei Jahreskonferenzen abgehalten, eine in Nordamerika und eine weitere in Europa. Die diesjährige achte nordamerikanische Konferenz war mit mehr als 200 Teilnehmern das bislang größte Ereignis der Gesellschaft.

Die Stimmung des Events wurde durch Jeffrey Beall, Privatdozent an der University of Colorado Denver’s Auraria Library, angeheizt. Dr. Beall ist ein lautstarker Gegner des wachsenden Trends der gewissenlosen Verlagspraxis, wie z.B. falsches Peer-Reviewing, Duplikatveröffentlichung und der Verkauf von Autorenzuschreibungen. Seine Keynote „Kostenlose akademische Kommunikation für alle: Ein Update der aktuellen Beschaffenheit des Predatory Publishing und den damit verbundenen Betrugsfällen“, löste eine große Debatte über den Zustand der Open-Access-Veröffentlichung aus. Dr. Beall nahm auch an der Breakout-Session „die Landschaft des Predatory Publishing: Eine Untersuchung der Befürchtungen“ teil, in der Teilnehmer die Erschaffung einer Koalition für reagierende Veröffentlichungsressourcen forderten. Die Koalition würde Normen festlegen, die Urheberschaftsdienstleister gemäß Industrie-Verhaltensmaßregeln zur Verantwortung ziehen würden.

„Es gibt keinen besseren Zeitpunkt, das wachsende Problem der unethischen Verleger und Urheberschaftsdienstleister anzusprechen“, sagt Gregory Loxton, Vizepräsident für die nordamerikanische Geschäftsaktivität von Crimson Interactive, Enago’s Mutterfirma. „Die ISMTE Jahreskonferenzen bieten exzellente Networking-Foren, damit wir die schwerwiegenden Probleme in unserer Industrie mit unseren Fachkollegen besprechen können. Zusätzlich zur Ethik, hat die Konferenz auch die Herausforderung der Autorenunterstützung in Schwellen-Forschungszentren, wie z.B. China, hervorgehoben. Wir freuen darauf, diese Themen während der Asien-Konferenz der ISMTE im April und der Nordamerika-Konferenz in Philadelphia im nächsten Sommer weiter zu analysieren.“

Über Enago:

Enago ist die Vorzeigemarke von Crimson Interactive Inc., einer der weltweit führenden Sprachlösungsanbieter für englischen Aufbereitungs-, Übersetzungs- und Magazin-Veröffentlichungs-Support für mehr als 81.000 Autoren auf der ganzen Welt. Enago beschäftigt eins der größten Editoren-Teams (mehr als 965), die Sprach- und Thematikexperten in mehr als 1.100 Fachgebieten sind. Ulatus, Enago’s Partnerunternehmen, bietet hochwertige, fristgerechte und kosteneffektive Übersetzungsdienstleistungen für akademische Herausgeber und Magazine weltweit. Crimson Interactive besitzt lokale Präsenzen in Japan, China, Taiwan, Türkei, Korea, Brasilien, Deutschland, Russland, Indien und den USA.

Crimson Interactive’in (Enago) size düzenleme ve yayın ihtiyaçlarınız konusunda nasıl yardımcı olabileceğini bilmek için bizimle press@enago.com aracılığıyla iletişime geçin veyawww.enago.de sayfamızı ziyaret edin.

Oktober 2015
Enago Tut Sich Mit Der Sepm Zusammen, Um Mitgliedern Aufbereitungsdienste Zu Bieten
Der führende Anbieter von STM-Sprachlösungen erweitert seinen Fußabdruck um Bereich Geologie

Enago, einer der weltweit herausragenden Anbieter von englischen Aufbereitungs- und Veröffentlichungsdiensten für wissenschaftliche Forscher, hat sich mit der Society for Sedimentary Geology (SEPM) zusammengetan, einer gemeinnützigen Mitgliederorganisation des American Geosciences Institute (AGI), um SEPM-Mitgliedern dabei zu helfen, ihre Manuskripte in High-Impact-Magazinen zu veröffentlichen.

Die SEPM fördert die Veröffentlichung von wissenschaftlichen Informationen über die Sedimentologie, Stratigrafie, Paläontologie, Umweltwissenschaften, Meeresgeologie, Hydrogeologie und anderen verwandten geologischen Spezialgebieten, und zwar über das eigene Netzwerk aus internationalen Mitgliedern. Die Gesellschaft veröffentlicht zwei wissenschaftliche Magazine, das Journal of Sedimentary Research (JSR) und das PALAIOS. Darüber hinaus organisiert sie Konferenzen, Kleinkurse und spezielle Publikationen. Die SEPM vergibt auch Zuschüsse, um den Menschen zu helfen, die besondere Beiträge leisten.

Enago ist ein anerkannter Name in der STM-Industrie und hat mehr als 81.000 Autoren aus 125 Ländern bei der Veröffentlichung ihrer Arbeiten in internationalen, von Fachleuten geprüften Magazinen geholfen. Durch die Partnerschaft erhalten SEPM-Mitglieder einen optimierten Zugang zu einem exklusiven und einfach zu bedienenden Online-Portal und können dort die Vorteile des englischen Vorabgabe-Aufbereitungsdiensts von Enago genießen. Die Autoren können eine von drei verschiedenen Aufbereitungsebenen wählen – Korrekturlesen, einfaches Lektorat oder intensives Lektorat – und drei Manuskripte übermitteln, und zwar mit einem Rabatt von 10 % auf dem Normaltarif.

„Enago möchte die Distanz zwischen der Forschung und ihrer Veröffentlichung überbrücken und wir freuen uns darüber, unsere Dienste einer Organisation anzubieten, die ein langjähriges Ansehen genießt und ihren Mitgliedern nützliche Vorteile bietet“, sagt Gregory Loxton, Vizepräsident für die nordamerikanische Geschäftsaktivität von Enago’s Mutterunternehmen Crimson Interactive. „Enago hat zahlreiche Autoren bei der Veröffentlichung ihrer Manuskripte in High-Impact-Magazinen unterstützt und diese Kompetenz wird die Absichten der SEPM komplementieren. Wir können voller Stolz mitteilen, dass die Mitglieder der Gesellschaft dem veröffentlichungsfertigen Manuskript einen Schritt näher gerückt sind“.

Über Enago:

Enago ist die Vorzeigemarke von Crimson Interactive Inc., einer der weltweit führenden Anbieter von Sprachlösungen. Sie bieten englische Aufbereitungs-, Übersetzungs- und Magazin-Veröffentlichungsdienste für mehr als 81.000 Autoren auf der ganzen Welt. Enago beschäftigt eins der größten Editoren-Teams (mehr als 965), die Sprach- und Themenexperten in mehr als 1.100 Bereichen sind. Ulatus, Enago’s Partnerunternehmen, bietet hochwertige, fristgerechte und kosteneffektive Übersetzungsdienstleistungen für akademische Herausgeber und Magazine weltweit an. Crimson Interactive hat lokale Präsenzen in Japan, China, Taiwan, Türkei, Korea, Brasilien, Deutschland, Russland, Indien und den USA.

Kontaktieren Sie uns über press@enago.com oder besuchen Sie www.enago.de, um mehr darüber zu erfahren, wie Crimson Interactive (Enago) Ihnen bei Ihren Aufbereitungs- und Herausgabebedürfnissen helfen kann.

Oktober 2015
Enago Nimmt An Der Internationalen Akademiker-Verlagskonferenz Teil
Der führende Anbieter für STM-Sprachdienste baut Kontakte mit Industrie-Peers während der ALPSP in London auf

New York: Vom 9. bis 12. September nimmt Enago, einer der herausragenden Anbieter für englischen Aufbereitungs- und Herausgabe-Support innerhalb der wissenschaftlichen Community, an der Jahreskonferenz der Association of Learned & Professional Society Publishers’ (ALPSP) teil. Das Schlüsselereignis dieser Community zieht ein hochrangiges Publikum aus allen Industriezweigen an, um die jüngsten Entwicklungen im Akademiker-Verlagswesen zu besprechen und zu erörtern. Rajiv Shirke, Vizepräsident für globale Aktivitäten von Enago’s Mutterfirma Crimson Interactive, hat Enago während dem Event vertreten.

Die ALPSP wurde vor mehr als 40 Jahren gegründet und ist die größte internationale Gesellschaft für gemeinnützige akademische und professionelle Herausgeber. Ihre mehr als 400 Mitglieder aus 40 Ländern produzieren über 10.000 Magazine, sowie zahlreiche Bücher, Berichte, Datenbanken und andere Produkte und Dienstleistungen. Ihre Jahreskonferenz, die dieses Jahr im Park Inn by Radisson Hotel & Conference Centre London Heathrow abgehalten wurde, ist ein ideales Forum, in dem dieses einzigartige Netzwerk über neue Initiativen in der Industrie informiert wird und Herausforderungen besprechen kann.

Zu den Keynote-Sprechern zählten Anurag Acharya, Mitgestalter von Google Scholar, der über das Thema „Was geschieht, wenn Ihre Bibliothek weltweit ist und alle Artikel einfach zu finden sind?“ sprach, und Kuansan Wang, Direktor des Internet Service Research Center von Microsoft Research, der das Thema „Vom Web Publishing zum Knowledge Web Publishing” ansprach.

 „Die Veranstalter lösten ihr Versprechen ein und boten nachdenklich stimmende, praktische und interaktive Sitzungen zu vielen Themen“, sagte Shirke. „Zu dem exzellenten Sprecheraufgebot zählte Peter Richardson, Geschäftsführer der British Editorial Society of Bone & Joint Surgery, mit seinem Vortrag über ‘Partnerschaften mit anderen um Ihre globale Reichweite zu erweitern’. Kleine Verlagshäuser können nicht alles alleine machen – in vielen Fällen können das auch nicht die großen. Richardson’s Vortrag erläuterte einige Antworten zu der Schlüsselfrage, wie Verleger das meiste aus Partnerschaften mit anderen Firmen wie Enago machen können, um so ihre Reichweiten zu einem weltweiten Publikum auszubauen”.

Über Enago:

Enago ist die Vorzeigemarke von Crimson Interactive Inc., einer der weltweit führenden Sprachlösungsanbieter für englischen Aufbereitungs-, Übersetzungs- und Magazin-Veröffentlichungs-Support für mehr als 81.000 Autoren auf der ganzen Welt. Enago beschäftigt eins der größten Editoren-Teams (mehr als 965), die Sprach- und Thematikexperten in mehr als 1.100 Fachgebieten sind. Ulatus, Enago’s Partnerunternehmen, bietet hochwertige, fristgerechte und kosteneffektive Übersetzungsdienstleistungen für akademische Herausgeber und Magazine weltweit. Crimson Interactive besitzt lokale Präsenzen in Japan, China, Taiwan, Türkei, Korea, Brasilien, Deutschland, Russland, Indien und den USA.

Kontaktieren Sie uns über press@enago.com oder besuchen Sie www.enago.de, um mehr darüber zu erfahren, wie Crimson Interactive (Enago) Ihnen bei Ihren Aufbereitungs- und Herausgabebedürfnissen helfen kann.

September 2015
Der Sprachenmarktführer Crimson Interactive Verstärkt Seine Globale Position Durch Neuen Vizepräsidenten

Gregory Heute verkündigte Crimson Interactive, dass Gregory Loxton zum Vizepräsidenten für die nordamerikanische Geschäftsaktivität ernannt wurde. Bei Crimson, der Mutterfirma der dominanten englischen Aufbereitungs- und Übersetzungsfirmen Enago undUlatus, wird Loxton seine umfangreiche Fortune-500-Erfahrung einsetzen, um die Firmenniederlassung in Nordamerika zu leiten, die Marktposition zu fördern, Expandierungsmöglichkeiten auszuschöpfen und Kollaborationen in der STM-Industrie zu sichern.

Loxton verfügt über mehr als drei Jahrzehnte an Verkaufsmanagementerfahrung, insbesondere in STM/Professionellen Herausgabe- und Investmentfirmen. Vor Crimson war er RM für den Vertrieb bei Dunn & Bradstreet (D&B) in Parsippany (NJ), wo er ein Kleinunternehmen-Portfolio im Wert von 3 Millionen USD aufbaute. Er war auch der Vizepräsident und ein Pricing/Channel Management Director an anderen D&B Standorten in der Metropolregion von New York. Zuvor war er ein Partner der GXL Consulting Group, einem Anbieter für innovative Forschung im STM-Verlagswesen.

Dank Loxton‘s enormer Erfahrung mit nordamerikanischen Unternehmen kann Crimson die Konkurrenz der hauseigenen Marken in dieser wachsenden Industrie abhängen und seine globale Präsenz verstärken. „Greg’s Erfolgsbilanz bei der Wiederbelebung von Unternehmen spricht für sich, er sorgt für Wachstum und mehr Marktanteile“, sagt Rajiv Shirke, Crimson’s Vizepräsident für die globale Geschäftsaktivität. „Er ist ein geschickter Stratege und Erfolgsmensch und besitzt die Fähigkeit, Strategien, Marketing-Tools und Wirkungen zu implementieren, um so neue und nachhaltige Geschäftsbereiche zu schaffen. Er wird eine Schlüsselrolle einnehmen und unser explosives Wachstum auf globaler Ebene vorantreiben.“

„Ich freue mich darauf, mit diesem Team aus unglaublich intelligenten und zielstrebigen Menschen zusammenzuarbeiten“, sagt Loxton. „Wir arbeiten jetzt viel effektiver zusammen, um unsere globale Strategie zu festigen und so neue Konkurrenzvorteilsebenen zu erreichen. Behalten Sie uns im Auge – wir entwickeln gerade einige sehr interessante Dinge“.

Über Crimson Interactive:

Enago und Ulatus sind Teil eines Servicepakets von Crimson Interactive Inc, der weltweit einzigartigen Anlaufstelle für englischen Aufbereitungs-, Übersetzungs- und Magazin-Veröffentlichungssupport. Ihre Vorzeigemarke, Enago, beschäftigt eins der größten Editoren-Teams (mehr als 965) in diesem Bereich. Inhalt wird fachmännisch in mehr als 1.100 Fachgebieten durch einen einfachen und direkten Onlinevorgang bearbeitet. Ulatus bietet hochwertige, fristgerechte und kosteneffektive Übersetzungsdienstleistungen für akademische Herausgeber und Magazine weltweit und vereinfacht so die akademische Kommunikation. Unsere lokalen Präsenzen in Japan, China, Taiwan, Türkei, Korea, Brasilien, Deutschland, Russland, Indien und den USA haben bereits mehr als 81.000 Autoren in 125 Ländern geholfen.

Kontaktieren Sie uns über press@enago.com oder besuchen Sie www.enago.de, um mehr darüber zu erfahren, wie Crimson Interactive (Enago) Ihnen bei Ihren Aufbereitungs- und Herausgabebedürfnissen helfen kann.

September 2015
Enago bietet nun auch englische Aufbereitungsdienste für Overleaf-Nutzer an

Enago, einer der führenden Anbieter für Sprachaufbereitungslösungen für wissenschaftliche Forscher, ist eine Herausgeber-Partnerschaft mit Overleaf eingegangen. Overleaf ist ein preisgekröntes, Cloud-basiertes, kollaboratives Schreibe- und Herausgabetool, das Overleaf-Nutzern einen optimierten Zugang zu Enagos englischen Vorabgabe-Aufbereitungsdiensten bietet.

Dank der Partnerschaft können Autoren nun ihre Manuskripte direkt an Enago schicken. Dazu klicken sie einfach auf “Herausgeben” in ihrem Overleaf-Konto. Dadurch erhalten Autoren einen optimierten Prozess für die Verfassung und Herausgabe wissenschaftlicher Artikel. Jetzt können Autoren ihre Dokumente einfach verfassen und mit anderen gemeinsam bearbeiten, an Enago zwecks Sprachaufbereitung schicken und dann an das Magazin oder den Verleger ihrer Wahl übergeben.

“Enago und Overleaf teilen das gleiche Ethos und unsere Partnerschaft ist ein weiterer Schritt zur Verwirklichung unseres Ziels, nämlich Autoren dabei zu unterstützen, herausgabefertige Manuskripte zu verfassen. Dank der optimierten Vorgänge zur Verfassung, professionellen Aufbereitung und dem Herausgabe-Support werden traditionelle Wege der Manuskriptvorbereitung und –einsendung erheblich vereinfacht. Overleaf ist ein dynamisches, zukunftsorientiertes Start-up und wir sind stolz, ein Teil dieses kollaborativen Schreib- und Herausgabesystems zu sein“, sagt Gregory Loxton, Vizepräsidenten für die nordamerikanische Geschäftsaktivität von Crimson Interactive Inc.

John Hammersley, Geschäftsführer und Mitbegründer von Overleaf sagte, „Das ist eine exzellente Partnerschaft für Overleaf. Wir suchen immer nach neuen Tools und Dienstleistungen, um der Forschungs-Community zu helfen, und die Sprachaufbereitungsdienste von Enago sind dafür bestens geeignet. Sie bieten den Nutzern Zugang zu einer exzellenten Sprachaufbereitungsoption und sorgen dafür, dass Autorendokumente sauber und grammatikalisch korrekt sind.“

Zuerst müssen Autoren ein Overleaf-Konto erstellen. Overleaf-Nutzer erhalten einen Rabatt von 10 % auf Enagos Sprachaufbereitungsdienste.

Über Enago (www.enago.de)

Enago und Ulatus sind Teil eines Servicepakets von Crimson Interactive Inc, der weltweit einzigartigen Anlaufstelle für englischen Aufbereitungs-, Übersetzungs- und Magazin-Veröffentlichungssupport. Ihre Vorzeigemarke, Enago, beschäftigt eins der größten Editoren-Teams (mehr als 965) in diesem Bereich. Inhalt wird fachmännisch in mehr als 1.100 Fachgebieten durch einen einfachen und direkten Onlinevorgang bearbeitet. Ulatus bietet hochwertige, fristgerechte und kosteneffektive Übersetzungsdienstleistungen für akademische Herausgeber und Magazine weltweit und vereinfacht so die akademische Kommunikation. Unsere lokalen Präsenzen in Japan, China, Taiwan, Türkei, Korea, Brasilien, Deutschland, Russland, Indien und den USA haben bereits mehr als 81.000 Autoren in 125 Ländern geholfen.

Über Overleaf (www.overleaf.com)

Overleaf wurde 2012 gegründet und ist ein akademisches Autorentool, das eine nahtlose Zusammenarbeit und eine mühelose Manuskriptvorlage ermöglicht, und all das gestützt durch Cloud-Technologie.

Overleaf bietet eine online-basierte, intuitive, kollaborative Verfassungs- und Herausgabeplattform an, und beschleunigt und vereinfacht so den Verfassungs-, Aufbereitungs- und Veröffentlichungsvorgang wissenschaftlicher Dokumente. Mit mehr als 250.000 registrierten Nutzern ist Overleaf seit der Gründung schnell gewachsen, hauptsächlich aufgrund der Graswurzelbewegung, die sich um die Plattform gebildet hat. Forscher und Akademiker können jetzt schreiben, kollaborieren und dann herausgeben, und all das mit nur einem einzigen Klick in der Overleaf-Web-App. Herausgeber und Institutionen tun sich mit Overleaf zusammen, um maßgeschneiderte Verfasservorlagen, einfache Referenz-Tool-Verlinkung und Ein-Klick-Herausgabe-Links anzubieten.

Im Juli 2015 hat es Overleaf in die engere Wahl für den „ALPSP Innovation in Publishing 2015“ Preis geschafft und demonstrierte so seine Kompetenz in Sachen Originalität und Innovation, Stellenwert und Beitrag zur Gesellschaft sowie Nutzen und Funktionsfähigkeit. Im Juli 2014 wurde Overleaf während den „Nominet Internet Awards“ in London zum Innovativen Internetunternehmen 2014 gewählt, was der Inbegriff der Online-Innovation im Vereinigten Königreich ist. Overleaf ist ein Portfolio-Unternehmen für Digitale Wissenschaften.

Besuchen Sie https://www.overleaf.com und folgen Sie @overleaf auf Twitter.

Kontaktieren Sie uns über press@enago.com oder besuchen Sie www.enago.de, um mehr darüber zu erfahren, wie Crimson Interactive (Enago) Ihnen bei Ihren Aufbereitungs- und Herausgabebedürfnissen helfen kann.

Juli 2015
Enago führt einen Vorabgabe-Bearbeitungsdienst für ShareLaTeX Metglieder ein

Enago und ShareLaTeX haben gemeinsam einen Co-Branded-Bearbeitungsdienst ins Leben gerufen. Enago ist einer der führenden Anbieter von englischen Bearbeitungsdiensten und ShareLaTeX bietet einen webbasierten LaTeX-Editor zur gemeinschaftlichen Nutzung.

Durch diese Partnerschaft wird Enago englische Bearbeitungsdienste anbieten, um Autoren dabei zu helfen, wohlformulierte Manuskripte für internationale Magazine ihrer Wahl zu verfassen. Dies wird insbesondere den Autoren helfen, deren Muttersprache nicht Englisch ist.

„Wenn Sie einen Beitrag mit guten, wissenschaftlichen Inhalt haben, dann sollte er nicht wegen mangelnder Englischqualität abgelehnt werden. Hochwertige Forschungsarbeiten sollten für jedermann zugänglich sein, denn wir überbrücken die Distanz zwischen einem Manuskript und dessen Veröffentlichung“, kommentierte Don McClain, Enago’s Vizepräsident für Tätigkeiten in Nordamerika.

„Diese Vereinbarung ist im Einklang mit der Zukunftsperspektive von Enago, den Einfluss in der Sprachindustrie weiter auszuweiten“, betonte Don. „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit einem so faszinierenden Startup. Selbst ein Erstanwender kann ShareLaTeX sofort benutzen“.

Über ShareLaTeX

ShareLaTeX ist ein Online-LaTeX-Editor mit dem Sie direkt mit Mitarbeitern in Echtzeit zusammenarbeiten können. Die Plattform ist einfach zu bedienen und enthält eine vollständige LaTeX-Umgebung, inklusive Funktionen wie dem Einfügen von Bildern, Bibliografien, Gleichungen und vieles mehr. Im Vergleich zu anderen LaTeX-Editoren ist ShareLaTeX eine serverbasierte Web-Browser-Anwendung.

ShareLaTeX beninhaltet eine Chronik aller Änderungen, damit der Nutzer genau sehen kann, wer was und wann geändert hat. Im Übrigen kann man einfach zu einer vorherigen Version zurückkehren. So gehen Arbeiten nicht verloren und Änderungen können rückgängig gemacht werden.

Mai 2015
Crimson-Enago nimmt an der 37. Jahreskonferenz der Gesellschaft für wissenschaftliches Verlagswesen (Society for Scholarly Publishing/SSP) in Arlington (VA) teil (27-29 Mai)

korrektur auf englisch, korrektur englischer texte

Das neue Gesamtbild: Diverse Perspektiven verbinden – Dieses faszinierende Thema machte die Jahreskonferenz der SSP in Arlington zum Volltreffer. Eine fantastische Reihe von Vorkonferenzseminaren, Keynotes, simultanen Versammlungen und Networking-Möglichkeiten, zusammen mit einigen erfrischenden, lustigen Aktivitäten für die mehr als 900 Teilnehmer der SSP! Das neue Gesamtbild wurde buchstäblich durch ein Illustrations- und Grafikaufzeichnungsgerät skizziert, welches das Thema und den Kern der Konferenz ins Leben rief.

Der Schwerpunkt des diesjährigen Programms war die Untersuchung der Art und Weisen, in denen das „Gesamtbild“ das wissenschaftliche Verlagswesen verändert. Die Konferenz bot drei wundervolle Keynotes, die im Einklang mit dem Thema des Programms waren.

  • Charles Watkinson von der University of Michigan sprach über die Änderungen des Monografie-Verlagswesens im digitalen Zeitalter. Er ermutigte Fachleute aus der Wissenschaft, am Rande ihrer Bereiche zu arbeiten und Innovationsmöglichkeiten zu erkunden, während der „Randeffekt“ betont werden soll.
  • Ken Auletta, der seit 1977 beim The New Yorker mitwirkt, teilte während dem Keynote-Interview Einblicke aus seiner Reise in der Medienindustrie mit. Während er über seine Erfahrungen sprach und persönliche Anekdoten mitteilte, sprach er auch den „menschlichen Faktor“ und dessen Rolle in den meisten Unternehmen an.
  • Jennifer Lawton, eine Führungskraft und Multiunternehmerin, gab eine inspirierende Rede zum Thema Führung und Erfolg. Basierend auf ihren eigenen Erfahrungen gab sie exzellente Top-10 Tipps für eine erfolgreiche und erfüllende Karriere.

Zusätzlich zu den Keynotes, teilte Amy Brand von Digital Science die Resultate ihrer jüngsten Umfrage zu den Demografischen Gruppen und der Ausbildung im wissenschaftlichen Verlagswesen und der Kommunikationsprofis mit. Dies sind die ersten Daten zu der wissenschaftlichen Gemeinschaft. Das Programm behandelte diverse Themen:

  • Das neue Gesamtbild der Forscher: Ein Gremium aus Forschern, Hochschullehrern und Studenten teilte Ansichten zum Verlagswesen mit und wo es in ihrem Leben Anwendung findet.
  • Neue und nennenswerte Produktpräsentationen: Verleger und Verkäufer präsentierten ihre neusten und innovativsten Produkte, Autorensystem und Plattformen.
  • Die Zukunft der wissenschaftlichen Kommunikation für die Fachleute, die sie formen werden: Junge Fachleute teilten ihre Meinungen bzgl. einer Karriere im Verlagswesen und ihre Zukunftsvision mit.
  • APIs im wissenschaftlichen Verlagswesen – Ein Marketing-Ding: Das Gremium diskutierte über APIs und wie sie im Verlagswesen eingesetzt werden.
  • „Wie viel kostet es?“ im Vergleich zu „Was bekommen Sie für das Geld/was machen Sie mit dem Geld?“: Das Gremium tauschte Ansichten und Details zum Magazin-Geschäftsmodell mit öffentlichem Zugang aus.
  • Achten Sie auf den Abstand: Das Bedürfnis für mehr weibliche Führungskräfte im wissenschaftlichen Verlagswesen: Das Gremium diskutierte über den Mangel an weiblichen Führungskräften im wissenschaftlichen Verlagswesen und erforschte Antworten zu der Frage, wie Frauen ihren Weg zum Erfolg ebnen können.

Neben den vielen Lernmöglichkeiten gab es auch viele Networking-Möglichkeiten mit Kollegen. In der Ausstellungshalle 47 boten Verkäufer eine große Auswahl von Dienstleistungen an. An der diesjährigen Konferenz nahmen 13 Gewinner des Reisestipendiumpreises (Travel Grant Award) teil, was junge und aufstrebende Talente ermutigen soll. Ein besonderes Lob für dieses große Ereignis und Aufgebot an spezifischen Aktivitäten geht an den Planungsausschuss!

Für Crimson war es eine tolle Möglichkeit, sich während dem Ereignis zur Schau zu stellen, Fachleute aus der Industrie kennenzulernen und Ideen mit Kollegen auszutauschen. Es gab zahlreiche, neu gewonnene Erkenntnisse. Die Konferenz der SSP war wundervoll in diesem Jahr. Wir gratulieren den Organisatoren zu ihrem Erfolg und hoffen, alle nächstes Jahr in Vancouver zu sehen!

Um mehr darüber zu erfahren, wie Crimson Interactive Ihrer Gemeinschaft und Ihrem Verlagsprogramm dabei helfen kann, seine Ziele zu erreichen, kontaktieren Sie uns bitte per Email: marketing@enago.com.

Mai 2015
Die Japanische Gemeinschaft Englisch für Recherchen (The Japan Society of English for Research/J-SER) ist erfolgreicher Gastgeber der ersten Jahreskonferenz an der Universität von Tokyo am 23. Mai, zusammen mit Crimson Enago als eins der Gründungsmitglieder

korrektur auf englisch, korrektur englischer texte

Die J-SER ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die sich um die Englischausbildung von Wissenschaftlern und Forschern in Japan kümmert. Die Gesellschaft richtete die erste Jahreskonferenz am 23. Mai in der Universität von Tokyo aus. Es nahmen 150 Forscher, Hochschullehrer und Studenten aus Japan teil, die die Grenzen der englischen Sprache überwinden wollten.

Das Ziel der J-SER ist es, der wissenschaftlichen Gemeinschaft dabei zu helfen, ihre englischsprachigen Kommunikationsfähigkeiten aufzubauen und ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre Forschung auf internationaler Ebene zu übermitteln. Crimson Interactive kennt die Herausforderungen der japanischen akademischen Gemeinschaft, auf Englisch zu schreiben und zu verlegen, und erkannte das Bedürfnis nach einer Gemeinschaft, die sich mit diesen Herausforderungen beschäftigen kann. Im August 2014 gründete Crimson Interactive, zusammen mit 48 der führenden japanischen Forscher, diese Gesellschaft. Professor Tom Gally von der Universität von Tokyo ist der amtierende Präsident der Gesellschaft.

Zu dem Programm zählten fantastische Keynotes, Versammlungen und Networking-Möglichkeiten für die Teilnehmer.

  • Prof. Shin-ichiro Ishikawa von der Universität von Kobe präsentierte die Keynote zu „Die Wissenschaft des akademischen Schreibens: Möglichkeiten durch die Korpuslinguistik“ (Science of Academic Writing: Possibilities Created by Corpus Linguists) und erklärte die Nutzung der Korpora in der akademischen Schriftstellung.
  • Eine Diskussion zwischen Prof. Masanori Hatakeyama (Universität von Tokyo), Emeritus Prof. Yutaka Yamamoto (Universität von Kyoto), Außerordentlicher Prof. Sayaka Matsumoto (Fukui Präfektur-Universität) und Prof. Yasuyuki Matsuda (Universität von Tokyo) gab Aufschluss darüber, wie die Podiumsgäste mit den Herausforderungen der englischen Sprache im Forschungswesen zu kämpfen hatte und wie sie überwunden wurden. Das fachübergreifende Gremium bestehend aus Fachleuten aus der Medizin, der Geschichte, dem Ingenieurswesen und der Physik sprach auch fachspezifische Herausforderungen an.
  • Prof. Tom Gally von der Universität von Tokyo führte einen Workshop für akademische Referate durch.
  • Prof. Ken’ichi Kanaya von der Universität von Okayama führte eine Versammlung über das englische Schreiben in Technik- und Ingenieursfächern durch.

Weitere Details finden Sie hier: http://www.j-ser.com/news/2015/0407-1st_conference.htm

Die Reaktion der Teilnehmer war überwältigend. Die Versammlungen waren bis zum letzten Platz gefüllt! Yuko Furuya, die Geschäftsführerin von Crimson Interactive Japan sagte: „Wir freuen uns sehr über den Erfolg der Konferenz. Unser Ziel ist es, der Forschergemeinschaft in Japan dabei zu helfen, ihre englischen Schreib-, Lese- und Sprachfähigkeiten in allen akademischen Bereichen zu verbessern. Wir werden die J-SER auch weiterhin dabei unterstützen“.

Die J-SER beschränkt sich nicht nur auf Doktoranden. Sie möchte auch Grundstudiums- und Hochschulprogramme verbessern, sowie Forscher aus Privatunternehmen, gemeinnützigen Organisationen und öffentlichen Institutionen unterstützen. Wir von Crimson-Enago sehen dies also eine große Initiative, der wissenschaftlichen Gemeinschaft in Japan zu helfen.

Um mehr darüber zu erfahren, wie Crimson Interactive Ihrer Autorengemeinschaft helfen kann, kontaktieren Sie uns bitte per Email: marketing@enago.com.

Mai 2015
Crimson nimmt an der CSE Jahreskonferenz 2015 vom 16. bis 18. Mai in Philadelphia (Pennsylvania) teil

korrektur auf englisch, korrektur englischer texte

Crimson Interactive war ein Aussteller der Jahreskonferenz des Ausschusses der Wissenschaftlichen Redakteure (CSE) vom 16. bis 18. Mai in Philadelphia. In diesem Jahr nahmen ca. 500 Mitglieder der weltweiten wissenschaftlichen Gemeinschaft teil, unter anderem Besucher aus Südamerika, Europa und Asien. Das Thema dieser Konferenz waren die dynamischen Variablen: Lösung der neuen Redaktions-/Verlagsgleichung.

In diesem Jahr war der Keynote-Sprecher G. Sayeed Choudhury von The Research Data Revolution. Seine Präsentation drehte sich um das Konzept, dass Daten eine neue Grenze verkörpern, da sie größtenteils bereichs- und instrumentspezifisch sind, was bedeutet, dass deren Verteilung und Aufbewahrung eine große Herausforderung sind. Jahr für Jahr explodiert die Datenmenge aufs Neue und mittlerweile empfehlen Förderer ihren Finanzhilfeempfängern Richtlinien für die Verteilung und Aufbewahrung von Daten. Diese Herausforderungen bieten viele Möglichkeiten für Verleger. Sie helfen bei der Einführung von Normen für die Kuration, Erhaltung und Reproduzierbarkeit.

Clive Thompson lieferte den Plenarvortrag und sein Thema war „Die Zukunft des Gedanken“ (The Future of Thought). Herr Thompson bot eine tolle Rede darüber, wie Online-Kommunikations-Tools die Denkweise der Menschen ändern. Er sprach über seine Erforschung der neuen Methoden, mit denen Menschen im alltäglichen Leben etwas über die Welt lernen, Ideen bilden und mit anderen teilen. Er sprach auch über den „Publikumseffekt“, also wie „lautes nachdenken“ das Wesen unserer Ideen verändert, und über die neuen Video- und Fotografiekompetenzen. Diese Versammlung bot einen exzellenten Überblick für jeden, der verstehen möchte, wie wissenschaftliche Neuigkeiten verschickt und von heutigen Lesern verarbeitet werden.

In diesem Jahr unterstütze Crimson die Konferenz als Mitglied des Programmausschusses und moderierte die Versammlung „Eigenverlag oder Auftragsverlag: Die Vorteile beider verstehen“ (Self-Publishing or Contract Publishing: Understanding the Advantages of Both). Diese Versammlung erklärte die Gründe, warum Verleger einen gewerblichen Verlag wählen sollten und auch die Gründe, warum man einen eigenen Verlag haben sollte.

Während der Konferenz gab es viele exzellente, für STM-Verleger relevante Präsentationen. Zu den Themen gehörten:

  • Die Erfassung der Erstellung mathematischen Inhalts
  • Schaffung neuer Normen: Daten und Datenaustausch im wissenschaftlichen Verlagswesen
  • Die verschiedenen Formen der Peer-Review-Begutachtung
  • Magazine im globalen Kontext verwalten
  • Neue Freihandmagazine starten
  • Die Vorbereitung eines Manuskripts mit Englisch als Zweitsprache
  • Grundsätze der Datenverfügbarkeit: Wie wir die Konformität überprüfen

Im Allgemeinen war es eine sehr gelungene Konferenz und es gab viele Möglichkeiten, um mit STM-Verlegern zu kommunizieren und deren Herausforderungen besser zu verstehen. Als Mitglied des Konferenzausschusses wird Crimson auch weiterhin Gruppen wie die CSE fördern, um die STM-Verlegergemeinschaft zu unterstützen.

Um mehr darüber zu erfahren, wie Crimson Interactive Ihrer Autorengemeinschaft und Ihrem Verlegerprogramm bei der Verwirklichung ihrer Ziele helfen kann, kontaktieren Sie uns bitte per Email: marketing@enago.com.

Mai 2015
Crimson-Ulatus nimmt an der Jahreskonferenz 2015 des Bunds für Sprachbetriebe in Nashville (Tennessee) teil, und zwar vom 6. Bis 9. Mai.

korrektur auf englisch, korrektur englischer texte

Der Bund für Sprachbetriebe (ALC) richtet seine Jahreskonferenz 2015 in der Music City Nashville aus! Die ALC ist ein nationaler Handelsverband für Betriebe aus dem Bereich Übersetzungen, Interpretationen, Lokalisierungen und Sprachtraining. Der Bund wurde durch eine Gruppe dynamischer Unternehmer gegründet und hat es sich zum Ziel gesetzt, Mitglieder mit zeitgerechten Informationen und Tools zu versorgen, damit jedes Unternehmen hochwertige Übersetzungen und Interpretationen liefern, die Verkaufszahlen erhöhen und mehr Profit erzielen kann.

Die ALC-Konferenz bietet eine einzigartige Möglichkeit und Plattform, um sich mit anderen erfolgreichen Unternehmern zu vernetzen und Erfahrungen auszutauschen. Unternehmer und leitende Angestellte von Übersetzungsfirmen teilen ihre Erfahrungen und Erfolgsmethoden, besprechen allgemeine Herausforderungen und brainstormen über Lösungen. Im Gegensatz zu bisherigen Events war diese Konferenz eine Mischung aus unschätzbaren Bildungsveranstaltungen, Networking, eine Vertiefung der Kenntnisse sowie Spaß!

In diesem Jahr startete das Programm mit einer fantastischen Keynote-Präsentation von Jason Young von Lead Smart Inc. Er sprach über die Gründung und Aufrechterhaltung eines Hochleistungsarbeitsplatzes, eine Umgebung, die er „Culturetopia“ nennt! Diese Sitzung nahm verschiedene Aspekte des Übersetzungsgeschäfts ins Visier, unter anderem auch Verkauf, Betriebskommunikation, Unternehmenswachstum und –Erhaltung, Datensicherheit, Ethik, und weitere. Marktführer teilten ihre Meinung zur Unternehmenskultur, den Zustand der Übersetzungsindustrie, die Arbeitsrichtlinien und Klassifizierung der Angestellten, sowie die Resultate der ALC-Industriebefragung mit. Während dem Hauptereignis, dem ALC Town Hall, diskutierten Mitglieder in Gruppen über Herausforderungen und Lösungen zu einem Thema und präsentierten anschließend die Highlights ihrer Themen.

Für Crimson war die Konferenz ein tolles Ereignis, um sich zur Schau zu stellen und um Gleichgesinnte kennenzulernen. Die dynamischen und interaktiven Veranstaltungen halfen bei der Besprechung der geschäftlichen Herausforderungen und der Lösungsfindung für alltägliche Probleme. Im Allgemeinen war es ein erfüllendes Erlebnis mit vielen Tipps für die Zukunft. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie Crimson Interactive-Ulatus Ihnen bei Ihren Übersetzungen helfen kann, dann kontaktieren Sie uns bitte: marketing@ulatus.com.

März 2015
Crimson-Ulatus nimmt an der 7. Annual Globalization and Localization Association (GALA) teil – 22-25 März, Sevilla, Spanien

korrektur auf englisch, korrektur englischer texte

Die 7. jährliche Konferenz der Globalization and Localization Association (GALA) fand in Sevilla in Spanien statt. An der Konferenz nahmen 365 Teilnehmer und 18 Aussteller teil. GALA ist die weltweit führende Sprachindustrie-Vereinigung. Sie ist eine gemeinnützige Mitgliederorganisation, die ihre Mitgliedsfirmen durch die Erschaffung von Communities, den Schutz der Normen, geteilte Kenntnisse und den Fortschritt der Technologie unterstützt. GALA Konferenzen sind fortschrittliche Bildungs- und Networking-Events, bei denen führende Lokalisierungsunternehmen zusammenkommen, um Beziehungen zu knüpfen und zu lernen, wie man die individuelle und organisationsbezogene Performance verbessern kann, um die Bedürfnisse der mehrsprachigen Märkte erfüllen zu können.

Das Programm an sich ist sehr solide und wird durch 3 hervorragende Keynote-Präsentationen verankert: „Warum unsere Industrien eine Rolle spielen“ wurde von Meritxell Guitart, der Präsidentin der Amerika-Abteilung von Hogarth Worldwide, präsentiert. Sie sprach insbesondere darüber, wie und wann eine Firma von den Standardnormen des Übersetzungs-LSP-Geschäftsmodells wegtreten sollte. Hogarth hat eine Vision entwickelt und implementiert, die die Kraft der Transkreation einsetzt, die negative Erkenntnisse mit Sprachtechnologien und Kompetenz vermischt, um die weltweiten Märkte mit leistungsstarken, örtlich relevanten Content zu versorgen.

„Innovation und Offenheit“ wurde von Robert Laing, dem Geschäftsführer von Gengo, präsentiert. Er sprach über den Innovationsbedarf innerhalb der Industrie und wie diese Innovation manchmal riskant aber wichtig sein kann.

„Das Dilemma des Vorkämpfers“ wurde von Paula Barbary Shanno, Chief Sales Officer und SVP von Lionbridge Technologies Inc, präsentiert. In ihrer beeindruckenden Präsentation sprach sie über die Entwicklung der Übersetzungsindustrie während der letzten Jahrzehnte und wie Lionbridge eine „Ändere-dich-bevor-du-es-musst-Philosophie“ in sein Geschäftsmodell eingeführt hat. Sie erforschte, ob Innovation, Veränderungen und eine Start-Up-Mentalität aus dem Inneren einer bewährten Firma kommen kann und wie sich dieses „Dilemma des Vorkämpfers“ in Bezug auf die Führungsrolle, der schöpferischen Zerstörung und dem konstruktiven Konflikt abspielt.

Während den 3 Tagen gab es - zusammen mit diesen hervorragenden Keynote-Präsentationen - auch eine Gruppe von sehr informativen und soliden Präsentationen, und zwar zu den folgenden Themen:

  • Freiberufler: Engel oder Dämonen
  • Mehr Geschäftsbetrieb durch On-Demand-Kommunikation
  • Für den Erfolg aufgestellt: Aus dem überfüllten Lokalisierungsmarkt herausragen
  • Brückenschlag: Open Source und Community Entwicklung für den Lokalisierungsmarkt
  • Strategische Zusammenarbeit: Der Wert der Geschäftsbeziehung für kleine Unternehmen
  • Globalisierung: Den Blitz in einer Flasche einfangen
  • Kann David Goliath bezwingen?

Gleichzeitig wurde eine Reihe von Meisterkursen für bestimmte geschäftliche Herausforderungen gegeben, unter anderem für den Verkauf, die EDV und die Infrastruktur.

Zusätzlich gab es einen wundervollen Tanzabend mit Abendessen, bei dem man alte Freunde wiedersehen und neue Freunde finden konnte. Darüber hinaus wurde ein Speed-Networking-Event veranstaltet, bei dem man bis zu 100 Teilnehmer in einer Stunde kennenlernen konnte. Es war schnell, furios und bereitete viel Spaß.

Dank der offenen Atmosphäre und dem einzigartigen Schwerpunkt auf Informationsteilung, liefern die GALA Konferenzen hochwertige Networking-Möglichkeiten, bei denen Sprachprofis ihre Beziehungen erweitern und das Wachstum der Sprachindustrie-Community vorantreiben können. Im Allgemeinen war die Teilnahme an der Konferenz für uns von großem Nutzen, denn sie hat uns gezeigt, wie wir die Herausforderungen und Möglichkeiten der folgenden Jahre besser verstehen und meistern können. Wir freuen uns bereits auf die Teilnahme im nächsten Jahr in New York. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie Ulatus Ihnen mit Ihren Übersetzungsbedürfnissen helfen kann, dann kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail: marketing@ulatus.com

Oktober 2014
Crimson Interactive erhält den BIZZ 2014 Award in den Kategorien “Business Excellence” und “Excellence in Quality Management”

korrektur auf englisch, korrektur englischer texte

Die World Confederation of Businesses (WORLDCOB) aus Texas hat Crimson Interactive, den führenden Anbieter für wissenschaftliche Englisch Lektoratsservices, mit dem renommierten „BIZZ 2014“ in den Kategorien „International Business Excellence“ und „Excellence in Quality Management“ ausgezeichnet. Der BIZZ  Award gilt als weltweit höchste Auszeichnung  im Bereich „Business Excellence“ und wurde in diesem Jahr in Abu Dhabi verliehen. Stellvertretend für das gesamte Team, wurde der Preis von zwei Mitarbeitern entgegengenommen.

Die verantwortliche Jury ermittelte den Gewinner auf Grundlage von sechs übergeordneten Kriterien: Business Leadership, Innovation, Management Systems, Servicequalität, CSR und Erfolge der Vergangenheit. Jedes der nominierten Unternehmen musste eine Bewertungsrunde, die aus insgesamt drei Abschnitten bestand, durchlaufen. Lediglich diejenigen Unternehmen, die bei den aufgeführten Kriterien mindestens 90 Punkte erzielten, wurden letztendich auch für den Award nominiert. Crimson Interactive war dabei eines von 3.000 Unternehmen aus insgesamt 75 verschiedenen Nationen.

Die Auszeichnung im Bereich „Excellence in Quality Management“ ist ein Resultat der innovativen Qualitätsmanagement-Techniken, die Crimson Interactive in seinem Unternehmensfundament verankert hat. Im Rahmen der drei verschiedenen Bewertungsdurchgänge wurde Crimsons Qualitätsmanagement dabei auf „Herz und Nieren“ überprüft. Ziel dieses umfassenden Procederes ist die Sicherstellung, dass sich sowohl Qualitätskontrolle, Kundenentschädigungsprogramme sowie Prozessverbesserungsmaßnahmen auf Weltniveau bewegen.

In den vergangenenen Jahren hat sich Crimson Interactive aufgrund seines innovativen Ansatzes zu einem Trendsetter innerhalb der STM-Branche entwickelt. Dies wurde nun mit dem Erhalt des „BIZZ 2014“ entsprechend gewürdigt. Er ist ein Symbol für die Leidenschaft jedes einzelnen Mitarbeiters und deren Streben nach Perfektion im Umgang mit den individuellen Anliegen von tausenden Kunden auf dem gesamten Globus.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Ihnen Crimson Interactive beim Publizieren in internationalen Journals unterstützen kann, können Sie uns gerne via marketing@enago.com kontaktieren.

Oktober 2014
Dr. Shuji Nakamura, Mitwirkender bei Crimson Interactives japanischer In-House Publikation, gewinnt den Physik-Nobelpreis 2014!

korrektur auf englisch, korrektur englischer texte

Shuji Namakura ist gemeinsam mit Isamu Akasaki und Hiroshi Amano für den Beitrag “For the invention of efficient blue light-emitting diodes which has enabled bright and energy-saving white light sources” mit dem Nobelpreis für Physik 2014 ausgezeichnet worden. Staffan Normark, Staatssekretär der Royal Swedish Academy of Sciences verkündete dies am 7. Oktober 2014 in Stockholm. Nach Einschätzung der Academy sind die neuen Lichtquellen heller, reiner und langlebiger als bisherige Lichtquellen. Zudem sind sie energiesparsamer und haben somit positiven Einfluss auf das Leben von Millionen Menschen rund um den Globus.

Enagos Verbindung mit Shuji Nakamura:

Infolge unserer Tätigkeit sind wir bei Crimson Interactive sehr vertraut mit den Problemen, die nicht-muttersprachliche Autoren beim Verfassen auf Englisch haben. Aufgrund dieses Erfahrungsschatzes hatten wir die Idee, die persönlichen Geschichten bedeutender japanischer Autoren zu sammeln und veröffentlichen, um angehenden Autoren aufzuzeigen, wie renommierte nicht-muttersprachliche Autoren den Umgang mit der englischen Sprache, sowie die Tücken der Sprachbarriere auf individuelle Art und Weise gemeistert haben. Das Resultat was Crimsons erste japanische In-house Publikation mit dem Titel English, I hate you—12 Japanese authors who tackled the English language barrier. Einer dieser Autoren war Dr. Shuji Nakamura, dem wir an dieser Stelle herzlichst für seinen Beitrag und das Teilen seiner Erfahrungen danken möchten. Seine Erfahrung ist zweifelsohne eine Inspirationsquelle für alle aufstrebenden, jungen Wissenschaftler, die die Hoffnung haben, ihre Machweke in internationalen Journals zu publizieren. Wir sind stolz auf Dr. Shuji Nakamura und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft, sowie eine Vielzahl weiterer bedeutender Geistesblitze.

Über Shuji Nakamura:

Shuji Nakamura lehrt am Materials Department des College of Engineering an der University of California in Santa Barbara. Er graduierte im Jahr 1977 an der University of Tokushima im Bereich der Elektronischen Ingenieurswissenschaften. Zwei Jahre später erhielt er im selben Fachbereich seinen Master-Abschluss und schloss sich der in Tokushima beheimateten Nichia Corporation an. Im Rahmen seiner Beschäftigung bei Nichia entwickelte Nakamura das erste GaN LED, dessen Helligkeit wegweisend für die zukünftige Entwicklung sein sollte.

September 2014
Crimson nimmt an der Japan Analytical & Scientific Instruments Show (JASIS) in Chiba teil

korrektur auf englisch, korrektur englischer texte

Crimson Interactive war als Aussteller bei der Japan Analytical & Scientific Instruments Show (JASIS) 2014 vertreten. Die internationale Fachmesse wurde vom 3. – 5. September in der Makuhari Messe zu Chiba veranstaltet. Mit über 22.000 Teilnehmern war die Messe in diesem Jahr äußerst gut besucht.

Die Analytical Instruments Exhibition (JAIMA) und die Scientific Instruments Show (SIS) fusionieren seit 2012 unter dem Gemeinschaftsevent JASIS. Seitdem hat es sich zu einer der größten internationalen Ausstellungen Asiens entwickelt. Der Slogan in diesem Jahr lautete „Discover the future“ und so widmete sich die Veranstaltung der Präsentation den neuesten japanischen Produkten und Technologien.

korrektur auf englisch, korrektur englischer texteDie diesjährige JASIS Konferenz vereinte zudem auch eine Vielzahl weiterer Seminare und Symposien, um Technologie- und Markt-Trends einen gebührenden Rahmen zu bieten. So widmete sich u.a. das Japanese Pharmacopoeia Seminar physikochemischen Untersuchungen, während das Science Seminar Analyse- und Messmethoden für Anfänger thematisierte.

Aus unternehmerischer Sicht war das Event sinnstiftend, da es half, die Bedürfnisse der japanischen Industrie besser zu verstehen. Es war eine gute Plattform um sich mit verschiedenen Elektronik-Unternehmen, wie Mitsubishi Heavy Industries, Horiba, Nikkiso Co., Hitachi Aloka Medical, Hitachi High-Technologies Corporation und Meidensha Corporation auszutauschen und gemeinsame Ideen zu entwickeln.

Bei der Entwicklung neuer analytischer und wissenschaftlicher Messinstrumente möchten wir unseren Beitrag leisten, indem wir für brandaktuelle Forschungsergebnisse ausschließlich erstklassige Übersetzungs- und Lektoratsdienstleistungen bereitstellen. Falls Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Crimson Interactive Ihnen mit innovativen Sprachlösungen weiterhelfen kann, können Sie uns gerne direkt via marketing@enago.com kontaktieren.

August 2014
Crimson Interactive nimmt vom 14. – 15. August an der 7. Jahrestagung der ISMTE in Philadelphia teil

korrektur auf englisch, korrektur englischer texte

In Philadelphia fand am 14. und 15. August die siebte Jahrestagung der International Society of Managing and Technical Editors (ISMTE) statt. Neben 150 hochrangigen Vertretern aus der STM-Branche (Scientific, Technical & Medical Editors) war auch Crimson Interactive zu dieser wegweisenden Veranstaltung geladen.

“To connect the community of professionals committed to the peer review and publication of academic and scholarly journals. ISMTE provides peer-to-peer networking, education and training, research, and resources for best practices, and development of journal policy”, lautet die offizielle Mission der ISMTE. Somit besetzt sie eine „einzigartige Nische innerhalb der akademischen STM-Verlagsbranche.“ Die ISMTE ist eine förderliche Plattform für Networking und Trainings und offeriert Studien, Berichte und Best-Practice-Beispiele aus dem Alltag wissenschaftlicher Lektoratsabteilungen. Erweitert wird das Angebot durch regelmäßig stattfindende Events, die die Mitglieder zum Vernetzen mit Gleichgesinnten anregen sollen.

Trotz des engen Zeitplans war das Meeting gut organisiert und keines der aufgegriffenen Themen kam zu kurz. Das Leitmotiv der Veranstaltung „State of the Art and Profession: An Editorial Office Update”, definierte den Pfad dieser spannnenden beiden Tage. Das Meeting-Gremium bildeten in diesem Jahr Kent Anderson, CEO und Verleger (Striatus/JBJS), Matt Giampoala, Executive Journals Editor (Wiley) und Jason Roberts, PhD & Senior Partner (Origin Editorial). Ihr Vortrag befasste sich intensiv mit den Herausforderungen und Auswirkungen, die durch den Wandel innerhalb der STM-Verlagswelt entstehen.

Eine weiteren äußerst informativen Vortrag hielt der ehemalige Chef-Korrespondent für Wissenschaft und Gesundheit der NBC News, Robert Bazell. Bazell, der derzeit als Aushilfsprofessor an der renommierten Yale University angestellt ist, begeisterte mit seiner Sichtweise zur wissenschaftlichen Berichterstattung in den Medien und stand zudem in einer anschließenden Q&A-Session den Teilnehmenden Rede und Antwort.

Der Großteil der Vorträge griff spezifische Probleme von Lektoren in Führungspositionen auf: Handling Appeals: Challenges and Best Practices; Large or Small: EIC Transition is a Big Deal for Journals of Any Size; Becoming a Freelance Editorial Office Professional; und Publishing 101: What We Wish We’d Known and How to Find Out More. Andere Vortragsthemen, wie For All the Tea in China: A Primer on the Publishing Landscape in China—the good, the bad, the ugly und Excel Workshop: Preparing Annual Reports,griffen entweder kulturelle Problematiken innerhalb der STM-Branche auf oder stellten nützliche Anwendungen und Hilfsmittel vor.

Im Rahmen eines Posterwettberbs stellte die ISMTE insgesamt 10 Poster aus und kürte dasjenige von J&J Editorial mit dem Titel Reformatting Submission Questions Increases the Accuracy of Author-Supplied Information: A Case Study als Bestes. Die weiteren neun zur Auswahl stehenden Poster behandelten folgende Themen:

  • Author Education Strategies beyond Cultural Boundaries
  • Developing a Metric to Monitor Editorial Office Workload
  • Sowing the Seeds of ORCID®
  • Revisiting our [International Journal of Cancer] Reviewer Project Results and Perspective
  • Plagiarism in Submitted Manuscripts; Incidence and Characteristics
  • Setting Up Cross-Journal Collaborations to Improve Reporting Standards
  • TrackIt: Building Emerald’s Production Tracking System (PTS)
  • Anonymous Whistleblowers: a Blessing or a Curse for the Editorial Office?
  • Making Color Brightfield Images from Microscopes Both Publication Ready and Traceable

Während des Exchange Forums konnten alle Teilnehmenden ihre eigenen (Konzept-)Ideen einbringen und mit der Gruppe teilen. Im Rahmen der Anbieter-Voträge präsentierten verschiedene Anbieter neuartige Produkte und beantworteten die Fragen der neugierigen Zuhörerschaft. Alles in Allem war es ein hervorragend geplantes Meeting mit besten Voraussetzungen zur Erweiterung des eigenen Wissens. Aus unternehmerischer Sicht war die Teilnahme hilfreich, um mehr Verständnis hinsichtlich der Probleme innerhalb der STM Verlags-Community zu schaffen. Wenn Sie detailliert erfahren möchten, wie Crimson Interactive Autoren und Verlagen beim Erreichen ihrer Publikationsziele helfen kann, können Sie uns gerne via marketing@enago.com kontaktieren.

Mai 2014
Crimson nimmt am 36. Jahrestreffen der SSP in Boston teil

korrektur auf englisch, korrektur englischer texte

Vom 28. – 30. Mai fand in Boston das 36. Jahrestreffen der Society for Scholarly Publishing (SSP) statt. Mit mehr als 900 Teilnehmern aus aller Welt war die Teilnehmerrate in diesem Jahr sehr beachtlich. Das Leitthema in diesem Jahr lautete: “Who’s at Stake and What’s at Stake? Looking Outward at the Future of Scholarly Publishing.”

Als ihre Mission bezeichnet die SSP „das Fördern wissenschaftlicher Publikationen, das Fördern der wissenschaftlichen Kommunikation und die professionelle Weiterbildung ihrer Mitglieder durch spezielelle Trainings, enge Kollaborationen und intensives Networking.“ Das diesjährige Meeting begannn mit den dynamischen Präsentationen von Rick Joyce, dem Chief Marketing Officer der Perseus Book Group und Chris Lintott, seines Zeichens Astronom and der University of Oxford in Großbritannien. Joyce vermittelte leidenschaftlich, dass man bei seinen eigenen Publikationen nie vor Änderungen oder Richtungswechseln zurückschrecken sollte. Lintott widerum referierte über das vermehrte Hervorkommen von „Citizen Scientists“ und deren hilfreichem Beitrag im Bereich der Forschungsförderung.

Die Tagung schaffte beste Voraussetzungen zur Weiterbildung, sowie zum Vernetzen mit den wissenschaftlichen Kollegen aus aller Welt. Zu den Vortragsthemen zählten u.a.:

  • Making Digital Pay
  • Learning to Let Go or How to Add Readers to Your Marketing Team
  • How to Make Innovation Happen
  • Improving Reader Engagement
  • Incorporating Multimedia into Journal Content
  • Much Ado about Mobile
  • Aligning 21st Century Skills across Publishing Communities
  • Peer Review: Single Blind, Double Blind, Open, and Pre-Submission
  • How Authors, Publishers, and Readers Are Using Altmetrics

Komplettiert wurde die Konferenz durch eine Reihe an Pre-Meeting-Seminaren, mit Themen wie beispielsweise: Under the Radar: New Technologies and Global Developments for Publishers and the Changing Academic Landscape; Journal Production: The Basics and Beyond; Publishing Strategy: To Partner or not to Partner?; Open Access Mandates and Open Access “Mandates”: How Much Control Should Authors Have over Their Work?

Insgesamt war die diesjährige Konferenz äußerst dynamisch und ein voller Erfolg. Uns ermöglichte sie das aktive Interagieren und Kommunizieren mit Verlegern und Wissenschaftlern. Dabei erhielten wir eine Vielzahl interessanter Einblicke hinsichtlich den Herausforderungen, denen Wissenschaftler und Verleger infolge der zunehmenden Bedeutung des digitalen Wissensaustauschs gegenüberstehen.

Wenn Sie erfahren möchten, wie Crimson Interactive Ihre Autorengemeinschaft bei der Erreichung der gesetzten Ziele unterstützen kann, können Sie uns gerne unter marketing@enago.com kontaktieren.

Mai 2014
Crimson beim 12. ORCID Outreach Meeting in Chicago dabei

Crimson Interactive nahm vom 21. – 22. Mai am zwölften ORCID Outreach Meeting in Chicago teil. Gesponsert wurde das Event, an dem rund 160 Wissenschaftler, Bibliothekare und IT Manager aus aller Welt partizipierten, von der University of Illinois in Chicago. Darüber hinaus veranstaltete ORCID speziell für Entwickler auch das Codefest, welches zeitgleich zum Outreach Meeting stattfand.

Von den Entwicklern selbst, wird ORCID als offene, gemeinnützige und gemeinschaftlich geführte Aktion beschrieben, die den Aufbau und die Verwaltung eines Forscherseridentifizierungsregisters anstrebt. ORCID ist ein Zentrum und vereint Forschung und Forscher miteinander. Dies gelingt beispielsweise durch das Kollektivieren und Verwalten von Forscherprofilen, Artikeleinreichungen und Förder- und Patentanträgen. Aus übergeordneter Sicht zielt ORCID vor allem auf zwei Kernfunktionen ab. Zum einen ist dies die das erwähnte Register, um eine Übersicht der spezifischen „Entdecker“ zu erhalten und deren verschiedene Aktivitäten zu erfassen. Zum anderen bezieht sich dies auf Application Programming Interface (API), das eine System-to-System-Kommunikation und –Authentifikation unterstützt. ORCID plant, sein Verzeichnis über eine Open-Source Lizenz öffentlich verfügbar zu machen und ein jährliches Datensystem über eine CCO Sonderfreigabe zum kostenlosen Download zur Verfügung zu stellen.

Die Vorträge waren äußerst informativ und befassten sich eingehend mit den Problematiken, die die ORCID Anwender betreffen. In seiner Einstiegsrede sagte Joshua Greenfield, der Director of Digital Resources der Sloan Foundation, dass die ORCID IDs bahnbrechend hinsichtlich der Seriosität wissenschaftlicher Aufzeichnungen sind, insbesondere aufgrund der derzeitigen Herausbildung  neuer Wissenschaftsformen. Barbara Allen vom Committee on Institutional Cooperation (CIC) hob das Versprechen von ORCID hervor, dauerhaft und anhaltend zur Ermöglichung der „Entdeckbarkeit“ von Forschungsbeiträgen beizutragen zu wollen. Im Rahmen des Diskussionsforums „Why ORCID? Perspectives from the University Community“, bestätigte Karen Butler-Purry vom Texas A&M dies und bezog sich dabei insbesodere auf die Rolle von ORCID hinsichtlich der Ermittlung von studentischem Erfolg. Neil Jacobs präsentierte eine Zusammenfassung der Beratungssitzung vom Joint Information Systems Committee (JISC), die in ein ORCID Pilotprojekt in Großbritannien gipfeln soll. Dabei verwies er auf eine der ersten Erkenntnisse der JISC Arbeitsgruppe: „ORCID soll eine Kathedrale und kein Basar sein. Der Fokus muss darauf liegen, ein langlebiges, herrausragendes Forscherentdeckerregister bereitzustellen.“

Weitere maßgebliche Bestandteile der Sitzung waren unter anderem: Die Integration von ORCID in Forscherinformationssysteme, ORCID Erkennungssysteme in Reposatorien, ORCID Erkennungssysteme im Access Management, sowie Best Practice Beispiele hinsichtlich des Aufbaus und der Förderung von ORCID Erkennungssystemen für Fakultäten, Mitarbeiter und Studenten .

Zusammenfassend war das Meeting ungemein hilfreich und motivierend für uns, um auch weiterhin hart an der Lösung von Problemen, die publizierende Wissenschaftler betreffen, zu arbeiten. Wenn Sie erfahren möchten, wie Crimson Interactive Autoren und Verlagen bei der Erreichung ihrer Publikationsziele helfen kann, dann kontaktieren Sie uns bitte unter: marketing@enago.com

Mai 2014
Crimson nimmt an der Jahrestagung der CSE in San Antonio teil

korrekturen englisch, korrekturlesen englischer texte

Im texanischen San Antonio fand vom 2. – 5. Mai die Jahrestagung des Council of Science Editors (CSE) statt. Neben den 370 Teilnehmern aus insgesamt 22 Nationen, wie u.a. China, Japan, Brasilien, Mali, Mexiko und Indien, war auch Crimson Interactive abermals als Aussteller auf der Veranstaltung vertreten. Diese stand 2014 unter dem Motto „4D Publishing: Data, Decision, Difference & Direction“.

Die CSE ist eine Interessensgemeinschaft professioneller Lektoren und widmet sich dem effektiven Austausch wissenschaftlichen Gedankenguts. Unter der Vielzahl an Vorträgen gab es auch in diesem Jahr wieder brandaktuelle und zukunftsweisende Themen, wie beispielsweise:

  • Herausforderungen und Chancen im Umgang mit Big Data,
  • Innovationen im Bereich des Publizierens,
  • Praxisbeispiele für optimierte Publikationsarbeitsabläufe,
  • Der moralische Umgang beim Feststellen von Fehlverhalten und Betrugsversuchen,
  • Open access – Vorstellung der neuesten Erkenntnisse.

Das diesjährige Programm zielte darauf ab den anwesenden Lektoren neue und verbesserte Wege im Bereich des wissenschaftlichen Publizierens aufzuzeigen. In den vergangenen Jahren zeigte sich zudem, dass die Jahrestagung der CSE eine hervorragende Gelegenheit ist, um Netzwerke und Kontakte auf internationaler Ebene zu kreieren und auszubauen. Um diesen Faktor noch zusätzlich zu fördern, führte die CSE in diesem Jahr den „Dinner Talk“ ein. Dieser ermöglichte es allen Teilnehmern, Ausstellern, Vortragenden und Moderatoren sich auch während des gemeinsamen Essens rege auszutauschen.

Offene Ohren, hohes Involvement und der Wunsch schon heute über die Trends von morgen bescheid zu wissen. Aufgrund der Vielzahl an Neuerungen im Bereich des Publizierens war das Interesse allen Beteiligten förmlich in die Augen geschrieben.

Wir von Enago sind sehr froh, dieser bedeutenden Veranstaltung auch in diesem Jahr beigewohnt zu haben. Nach vier sehr informativen Tagen blieb vor allem eines haften: Viele Ideen, um die Prozesse im Bereich des Publizierens auch weiterhin nachhaltig zu vereinfachen sowie generell zu verbessern. Wenn auch Sie an den aktuellsten Trends und Anforderungen im Bereich des Publizierens interessiert sind, so sind wir gerne bereit, unser Wissen mit Ihnen zu teilen. Hierfür, sowie für alle weiteren publikationsbezogenen Fragen und Bedürfnisse kontaktieren Sie uns gerne unter marketing@enago.com

April 2014
Crimsons setzt seine Interview-Serie am Tung Taichung Hospital in Taiwan fort

korrigieren auf englisch, akademisches lektorat

Am 18. April 2014 wurde im Tung Taichung Hospital in Taiwan eine zweite Seminarrunde zum Thema „Wie schreibe ich eine wissenschaftliche Arbeit“ abgehalten. Der Direktor des Chang Gung Memorial Hospital Chiayi, Professor Ching-Chi-Chi, leitete das Seminar, an dem insgesamt rund 70 Ärzte und Forscher des Krankenhauses teilnahmen.

Wie beim ersten Seminar, wurden auch diesmal vorrangig übergeordnete Aspekte bezüglich des akademischen Schreibens behandelt. Zudem bot das Seminar die Gelegenheit, den Professor sowie den Chefarzt hinsichtlich ihrer Ansichten zur akademischen Verlagsindustrie zu befragen.

Professor Ching-Chi-Chi, der bereits mehr als 50 wissenschaftliche Abhandlungen veröffentlicht hat, gab den anwesenden Forschern eine Vielzahl an hilfreichen Ratschlägen zum Forschen und Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten. Er hob auch hervor, dass die Mitarbeit an internationalen Projekten sehr wichtig für die Karriere eines Wissenschaftlers ist. Dabei ging er insbesondere auf die Chancen und Herausforderungen, die bei internationalen Gemeinschaftsarbeiten entstehen, ein. Da das Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten auf Englisch jedoch immer noch eine der Hauptsorgen vieler ESL Autoren ist, erläuterte Ching-Chi-Chi wie man Sprachbarrieren erfolgreich meistern kann. Zudem unterstrich er, wie wichtig die sprachliche Perfektion und Detailgenaugikeit hinsichtlich der Akzeptanz und Publikationswahrscheinlichkeit bei englischsprachigen Journalen ist.

Der Chefarzt ging im Rahmen seines Interviews auf drei übergeordnete Themen ein. Zum einen erläuterte er, wie die Krankenhausleitung die Ärzte zur Forschungsarbeit ermutigt und bei deren Durchführung unterstützt. Des Weiteren referierte er über staatlicher Subventionen zum Forschungszwecke und befasste sich mit der Fragestellung, in wie weit Krankenhäuser von der Veröffentlichung medizinisch-wissenschaftlicher Arbeiten profitieren.

Summa summarum war dieses Seminar sowohl für die anwesenden Ärzte, als auch für uns sehr aufschlussreich. Daher sind wir davon überzeugt, dass das erlangte Wissen auch für andere Forscher hilfreich sein kann.

Januar 2014
Crimson hat das Zertifikat für ISO/IEC 27001:2013 für Informationssicherheit erhalten

English correction, modification English, English editing, the paper changes

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, das wir kürzlich das ISO/IEC 27001:2013 Zertifikat für Informationssicherheit erhalten haben.

Crimson Interactive erhielt am xx. Januar 9, 2014 das ISO/IEC 27001:2013 Zertifikat für die Etablierung des Informationssicherheit (ISMS) und erreichte damit einen weiteren Meilenstein. Wir bieten höchsten Sicherheitsstandard auf dem Gebiet der Informationssicherheit und Vertraulichkeit. Wir haben dieses Zertifikat erzielt, weil wir wissen, dass die Vertraulichkeit Ihres Manuskript Ihnen sehr wichtig ist und wir es mit höchster Integrität behandeln.

Daten- und Informationssicherheit ist unsere Verpflichtung gegenüber unseren Kunden weltweit. Die Kritikalität bei der Wahrung der Vertraulichkeit und Integrität der Kundendaten bei der Handhabung und Bearbeitung ihrer Aufträge ist unser oberstes Ziel und wir nehmen das sehr ernst. Die ISMS-Zertifizierung für unser Engagement im Bereich der Qualität und wir danken unseren Kunden, Geschäftspartnern und globalen Unternehmen für Ihr Vertrauen. Wir gratulieren auch unserer IT-Abteilung für das Engagement zur Erreichung dieses weiteren Meilensteins.

Unsere ISMS umfasst das Management der Informationssicherheit bei den Prozessen der Informationstechnologie, Kundenbetreuung, Auftragsabläufen, Personal und Verwaltung für die Bereitstellung aller unserer Dienstleistungen.

Angesichts der Natur unseres Geschäfts würde jede Verletzung der Informationssicherheit weit reichende negative Auswirkungen sowohl für den Kunden als auch für uns haben, einschließlich rechtlicher und regulatorischer Folgen. Im Anschluss an diese Zertifizierung haben wir ein Modell erarbeitet, unter dem wir kontinuierlich unsere ISMS auswerten, Sicherheitsproblemen konsequent zuvorkommen und erforderliche Präventivmaßnahmen verabschiedet. In der Tat hat diese Zertifizierung uns eine Plattform für Benchmarking unserer aktuellen Informationssicherheits-Protokolle und Systeme nach international anerkannten Standards gegeben und das Einführen neuer international anerkannten Informationssicherheits-Management-Tools und der ständigen Improvisation unsere Sicherheitssysteme.

„Das Vertrauen unserer Kunden in uns ist uns sehr wichtig, und unser Engagement für Vertraulichkeit ist für unsere Kunden sehr wichtig. Darum haben wir erneut in unser Informationssicherheitssystem investiert. Mit dieser ISO / IEC 27001:2013 Zertifizierung wollen wir höchste Informationssicherheits-Standards für unsere globalen Kunden und Geschäftspartner bieten.“ Sharad Mittal (CEO)

Information zur ISO

wissenschaftslektorat, fachlektorat Die Internationale Organisation für Normung (ISO) ist ein Netzwerk von nationalen Normungsinstituten aus 164 Ländern, welches Standards für Unternehmen setzt und diese nach einer erfolgreichen Prüfung der Systeme und Prozesse bescheinigt. Die ISO/IEC 27001:2013-Zertifizierung basiert auf dem Konzept der Identifikation, Steuerung und Minimierung von Risiken und Gefahren für die Informationen

Wir sind bereits ein ISO 9001:2008 zertifiziertes Unternehmen und das aktuelle ISO 27001:2013 Zertifikat bestätigt uns darin, dass die Mitarbeiter von Crimson Interactive kontinuierlich daran arbeiten, Kundenzufriedenheit und positive Erfahrung für den Kunden durch Lieferung qualitativ hochwertiger, innovativer Dienstleistungen zu gewährleisten. Gleichzeitig gewährleisten wir die Informationssicherheit durch die Einhaltung international bekannter Standards.

Englisch Korrektur Service, englisch korrekturlesen, englisch text korrigieren online, englische texte korrigieren online


Für weitere Informationen und Medienanfragen wenden Sie sich bitte an Evelyn Cowan oder Gavin Larsen unter marketing@enago.com.

Dezember 2013
Crimson Interactive nahm an der 86. Jahresversammlung der japanischen Gesellschaft für Biochemie teil.

Der Englisch Lektorat Service von Enago und die Übersetzungsdienste von Ulatus können jetzt über den akademischen Datenbankservice, „JDreamlII“ angefragt werden. Crimson ist seit dem 27. November 2013 in Kooperation mit G-Search Limited, einer der größten Anbieter für Datenbankservice in Japan. Somit werden die Serviceangebote von Crimson auch bei JDreamIII angeboten, dem wissenschaftlichen und technischen Datenbankservice für Literatur der G-Search Limited.

Dieser wird verwaltet von der Japan Science and Technology Agency (JST), einer unabhängigen Institution . Allerdings wurde das Management im April 2013 an die G-Search Limited übertragen und der Name von JdreamII auf JdreamlII geändert. Der Service kann unter dem Datenbankservice „G-Search“ von G-Search Limited benutzt werden.

Auf JDreamIII, kann auf ungefähr 59 Millionen (Stand: März 2013) Artikel der Literatur, Publikationen aus Fachzeitschriften der Wissenschaft und Technologie mit medizinischen und pharmazeutischen Fragen, Konferenzmaterialien, Sammlung von Beiträgen/Entwürfe, Unternehmensfachzeitschriften und andere öffentliche Dokumente in der ganzen Welt yugegriffen werden. JDreamIII erhält jede Art von Literatur, die alle Bereiche der universellen Wissenschaft und Technik. Es wird allgemein von Wissenschaftlern und IT-Spezialisten eingesetzt.

Mit der Übertragung der Verwaltung an G-Search sind ca. 170 verschiedene Datenbanken, auch Datenbanken mit Patentinformationen, Zeitungen, Wirtschaftsinformationen auf einer Plattform verfügbar. Als Ergebnis wird das Suchen nach notwendigen Informationen aus der Wissenschaft, Technologie und Medizin viel einfacher.

Crimson Interactive bietet hochwertige Übersetzungen und Englisch Lektorat (Enago und Ulatus) für akademische Dokumente, einschließlich Forschungsarbeiten, wissenschaftliche Literatur und technische Handbücher an. Diese Dokumente beinhalten ausgezeichnete Informationen verschiedener wissenschaftlicher Bereiche wie Medizin, Chemie und Lebenswissenschaften. Durch die Bereitstellung professioneller Übersetzung und Englisch Lektorat Service auf JDreamIII, welches unter Wissenschaftlern und technischen Informationsspezialisten beliebt ist, können diese auf den Service für Übersetzung und Lektorat-Dienstleistungen von Crimson direkt zugreifen. Bis zum 31. Januar 2014 erhalten Mitglieder des JDreamIII 10% Rabatt auf den Übersetzungs- und Lektoratsservice.

Wir bieten qualitative Sprachendienste für Autoren und Wissenschaftler, einschliesslich der JdreamlII- und G-Search Mitglieder und aller Wissenschaftler, die diese Art Datenbankservice nutzen. Diese Initiative bringt uns einen Schritt weiter bei der Unterstützung der Wissenschaftsgemeinschaft für die Publikation.

Dezember 2013
Crimson Interactive hielt einen Vortrag für Forscher auf der von Thomson Reuters und Kzorinsha veranstalteten Konferenz „ScholarOne Manuscripts (S1M)“.

Englisch Korrektur Service, englisch korrekturlesen, englisch text korrigieren online, englische texte korrigieren online

Die Konferenz "ScholarOne Handschriften (S1M)" veranstaltet von Thomson Reuters und Kyorinsha, die jährlich die jüngsten Entwicklungen im Bereich des Workflow-Management-Systems SM1 für regionale und internationale Journale vorstellt und dessen effiziente Anwendung erläutert, fand in Japan statt. Mehr als 70 Personen aus Sekretariaten der großen japanischen akademischen Fachgesellschaften, einschließlich Anwendern der wissenschaftlichen Zeitschriften, nahmen an dieser Konferenz teil. Unter anderem wurden auch die neuesten alternativen Messwerte und Standards für die Auswertung des Impact Factors vorgestellt.

Im letzten Teil der Konferenz referierte Frau Furuya, CEO von Crimson Interactive Japan, über "Englisch in der Forschung - welche Art von Unterstützung ein Forscher braucht." Das Thema der Diskussion waren die Herausforderungen an japanische Forscher in der effektiven Anwendung des Englischen, auch im Zeitalter der Globalisierung. Sie sprach in ihrem Vortrag über die Bedeutung des Lektorats durch einen Muttersprachler. Wenn ein Manuskript von einem japanischen Wissenschaftler geschrieben wird, bringt er seine sprachliche Einflüsse seiner Muttersprache mit ein, zum Beispiel könnten Sätze zu lang, kompliziert und nicht fließend lesbar sein. Sie betonte, wie Crimson Interactive Autoren bei der Verbesserung ihrer Manuskripte unterstützen kann.

In einer Poster-Session nach den Vorträgen erhielten wir eine überwältigende Zahl von Anfragen von den Teilnehmern der Fachgesellschaften, die großes Interesse für Englisch Lektorat zeigten. Wir werden unseren Blick auf die sich schnell verändernde akademische Bewegung halten und japanische Forscher bei der Publikation ihre Forschungen an den Rest der Welt mit unserem Englisch Lektorat unterstützen.

November 2013
In Zusammenarbeit mit dem Tri-Service Hospital Taiwan organisierte Crimson Interactive ein Seminar unter dem Thema „Das Schreiben einer wissenschaftlichen Arbeit“.

Englisch Korrektur Service, englisch korrekturlesen, englisch text korrigieren online, englische texte korrigieren online

Am 22. November 2013 veranstaltete Crimson Interactive in Kooperation mit dem Firmenkunden Tri-Service Hospital in Taiwan ein Seminar zum Thema „Das Schreiben einer wissenschaftlichen Arbeit“. An dem Seminar zum besseren Verständnis des Verfassens akademischer Artikel nahmen mehr als 200 Ärzte und Doktoranden des Krankenhauses teil. Durchgeführt wurde es von Professor Ching Chi Chi, dem Direktor des Chang Gung Memorial Hospital – Chiayi. Professor Chi Chi hat seinen Doktor der klinischen Medizin an der Universität Oxford absolviert und mehr als 50 wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht.

In seiner Präsentation sprach er über Forschungsmethodik, die Elemente und die Struktur eines Artikels, Sprachstil und andere wichtige Punkte, die für das Schreiben einer wissenschaftichen Arbeit erforderlich sind. Nachfolgend bestand die Gelegenheit einer Diskussion, während der Professor Chi Chi auch seine Erfahrungen mit Verlagen und andere Kenntnisse mit Ärzten und Forschern teilte.

Zum Abschluss der Präsentation gab ein Vertreter Enago´s eine kurze Einführung in die Dienstleistungen für Ärzte und Forscher und ein Demonstration für das einfache Heraufladen von Aufträgen durch die Nutzung der Online-Software.

Das Seminar war ein großer Erfolg und Enago erhielt positive Rückmeldungen Ärzten und Forschern sowie vom Krankenhaus. Enago setzt sich für die Unterstützung der Forschungskommunikation ein und wird 2014 weitere Seminare und Aufbauveranstaltungen durchführen.

Englisch Korrektur Service, englisch korrekturlesen, englisch text korrigieren online, englische texte korrigieren online

November 2013
Crimson Interactive (Enago) ernennt Don McClain zum stellvertretenden Geschäftsführer der Nordamerika-Filiale

Englisch Korrektur Service, englisch korrekturlesen, englisch text korrigieren online, englische texte korrigieren online

Crimson Interactive (www.enago.de) gab heute bekannt, dass Don McClain dem Unternehmen als stellvertretender Geschäftsführer der Nordamerika-Filiale beigetreten ist. Ein weiterer Schritt Enago´s zur Verstärkung der globalen Position. „Wir freuen uns, dass Don uns in den USA bei der Erweiterung unserer Dienstleistungen unterstützen wird,“ sagte Rajiv Shirke, der Leiter der Kundenbetreuung. „Seine Erfahrung und sein Verständnis für wissenschaftliches, technisches und medizinisches Publishing (STM Publishing) wird  in Nordamerika die globale Präsenz unserer Dienstleistungen ergänzen und Enago unterstützen, sich auf dem Markt zu differenzieren.“

Seit 25 Jahren arbeitet Don McClain mit STM-Verlagen auf dem Gebiet der Produktion und der Verbreitung spezieller professioneller Artikel zusammen. Vor seinem Eintritt bei Enago war er als Direktor für Geschäftsentwicklung für Allen Press, Gebietsverkaufsleiter für Cadmus Communications und als Vertriebsleiter für The Sheridan Press tätig

„Ich freue mich auf meinen Eintritt bei Enago und auf die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen und seinen Kunden yur Verbesserung der Publikation aus der wissenschaftlichen und akademischen Forschung,“ sagt McClain. „Meine Aufgabe wird es sein, Enago´s multidisziplinäres Fachwissen und seine globale Reichweite mit wegweisenden nordamerikanischen Verlagen und Organisationen zu verbinden.“

September 2013
Crimson Interactive nahm an der 86. Jahresversammlung der japanischen Gesellschaft für Biochemie teil.

Englisch Korrektur Service, englisch korrekturlesen, englisch text korrigieren online, englische texte korrigieren online

Crimson Interactive nahm als Aussteller an der 86. Jahresversammlung der japanischen Gesellschaft für Biochemie vom 11. bis 13. September 2013 teil. Diese ist eine der Hauptausstellungen mit dem Ziel der Globalisierung der Weiterentwicklung der Biochemie, auf der rund 4000 Wissenschaftler des Landes vertreten waren. Wir, Crimson, informierten die Besucher zum Thema Englisch Lektorat und Übersetzungsdiensten und veranstalten eine Tombola mit der Vergabe eines kostenlosen Englisch Lektorats, an der mehr als 200 Wissenschaftler, Studenten und Professoren, teilnahmen. Da wir unsere Dienstleistungen online anbieten, begrüßten wir die Möglichkeit, mit unseren Kunden in direkten Kontakt zu treten. Diese schätzen nicht nur unseren Service sondern sprachen auch mit uns über ihr Vertrauen in unseren Service, für uns ermutigend, unsere Bemühungen fortzusetzen. Wir werden nach dieser erfolgreichen Veranstaltung an weiteren Ausstellungen teilnehmen und die Unterstützung der Wissenschaftler der japanischen akademischen Gesellschaft weiterführen.

August 2013
Crimson Interactive launcht die neue gestaltete Internetpräsenz für Übersetzungsdienste

Englisch Korrektur Service, englisch korrekturlesen, englisch text korrigieren online, englische texte korrigieren online

Mumbai, 14 August 2013 -  Der Launch der globalen Internetpräsenz Ulatus.com für Übersetzungsdienste ist erfolgt. In den vergangenen Monaten waren Crimson's Mitarbeiter der Hauptgeschäftsstelle beschäftigt, Ideen und Anstöße für eine leicht zu bedienende, übersichtliche Internetseite für Übersetzungsdienste zu erstellen, die alle Informationen enthält, die Kunden und interessierte Besucher benötigen.

Ulatus.com ist die Internetseite für Crimson's Übersetzungsdienste mit dem Schwerpunkt auf  4 Haupt-Sprachpaaren: Japanisch ↔ Englisch, Chinesisch ↔ Englisch, Portugiesisch ↔ Englisch und die indischen Sprachen ↔ Englisch.

Crimson Interactive ist ein technologie orientiertes Unternehmen und setzt den Schwerpunkt auf Innovationen, ein Prozess, der sich auch in der neuen Internetpräsenz spiegelt. Diese ist übersichtlich gestaltet, einfach zu navigieren und informiert ausführlich über Angebot und Abläufe. Die Rubrik "Qualität" zeigt den Besuchern, dass die Qualität einer der wichtigsten Punkte im Prozessablauf ist.  

Die Rubrik Übersetzer gibt nicht nur Aufschluss über den Einstellungsprozess, die Beurteilung und interne Schulungen der freiberuflichen Mitarbeiter, auch Profile und Interviews wurden sorgfältig ausgewählt und online gestellt, um die Stärken der mehr als 650 Übersetzer auf der Internetseite zu präsentieren.

Crimson's Ziel ist es, dem Kunden einen überzeugenden Weg der Kommunikation zu bieten, Grenzen zu überschreiten und kulturelle Barrieren zu überwinden. Dank geht hiermit auch an alle Kunden, die Crimson während der Entwicklungsphase mit Anregungen und Feedbacks aktiv unterstützt haben.

Kunden und Interessenten sind herzlich eingeladen, www.ulatus.com zu besuchen und ein Feedback abzugeben.

Juli 2013
Crimson Interactive erhält den "India SME Heroes Challenge" des FICCI und Google India

Englisch Korrektur Service, englisch korrekturlesen, englisch text korrigieren online, englische texte korrigieren online

Neu Delhi, 25.Juli 2013 – Crimson Interactive erhielt den ersten Preis des "India SME Heroes Challenge". Die landesweit erste Veranstaltung dieser Art wurde von Google und der Federation of Indian Chamber of Commerce and Industry (FICCI) ausgeführt.

Qualität, Technologie und Innovation sind die relevanten Punkte für Crimson seit Gründung des Unternehmens. Diese wichtigen Prinzipien führten zur Anerkennung durch Google und das FICCI und bestärken den Glauben des Unternehmens an den Erfolg von Einfallsreichtum, harter Arbeit und Engagement. Aus landesweit gewählten 970 Unternehmen ging Crimson Interactive als Sieger hervor für eine starke Vision, Innovationen, Wachstumspotential, Rentabilität, inspirative Werte und einen kompetenten Kern.

Crimson hat in kurzer Zeit wesentliche Beiträge für die Industrie geleistet, Standards und Benchmarks gesetzt, denen andere Unternehmen gefolgt sind. "Wir sind sehr stolz und fühlen uns privilegiert, die Industrie durch unsere Technologien und Innovationen vorangebracht zu haben," sagt Sharad Mittal, der Inhaber von Crimson Interactive.

Nicht nur die Freude über den Erfolg der gemeinsamen Anstrengungen, auch die bisherigen entscheidenden Innovationen in der Text bearbeitenden Industrie, die zu diesem Preis führten und Crimson's Markenzeichen sind, werden hier kurz angeführt.

  • Die Manuscript Rate Card™ (MRC™) im Juni 2007 & die Erweiterte Manuscript Rate Card™ im Oktober 2008
    • Eine kurze Zusammenfassung des Lektors zu den Eindrücken des Manuskriptes in einem Bericht für den Autor.
    • Aufgrund ansteigender Nachfrage nach "Erweitertem Lektorat" wurde die erweiterte MRC mit einer detaillierten Analyse des Manuskripts und der Eignung für die Publikation angeboten.
  • PDF zu Word Bearbeitung im Juli 2007
    • Konvertieren von PDF Dokumenten zu MS Word und das anschließende Lektorat des Manuskripts im MS Word Format.
  • Direkte TeX Bearbeitung im Juli 2007
    • Die direkte Bearbeitung von TeX/LaTeX Dateien und Lieferung im selben Format.
  • Enago Tags™ im Juli 2006
    • Das Einfügen der Bemerkungen und Hinweisen für Autoren in deren Muttersprache.
  • Twin Editor Model im März 2006
    • Zwei erfahrene Lektoren, Experten im jeweiligen Fachgebiet, bearbeiten das gleiche Manuskript um ein exzellentes Ergebnis in kurzer Zeit zu gewähren, das "Twin Editor Model".
    • Zur Verstärkung des internationalen Freiberufler-Teams wurden erfahrene und qualitätsbewusste Fachlektoren aus dem Inland eingestellt.
    • Weitere Innovationen hier.

Crimson hat nicht nur Neuerungen vorgestellt, sondern widmet sich auch mit großem Interesse den Anforderungen seiner Kunden. Inspiriert von Autoren, die die Barrieren der englischen Sprache überwunden hatten, arrangierte Crimson Interviews mit 12 japanischen Top-Wissenschaftlern, unter anderem der Nobelpreisträger Shuji Nakamura (Erfinder der ersten blauen Leuchtdiode), Takeshi Yoro, Chizuko Ueno und Heizo Takenaka. Diese Interviews, im März 2009 in Japan als Buch herausgebracht, bieten einen Einblick in das Leben von Wissenschaftlern und Ihrem Kampf mit der englischen Sprache und ist auch eine Inspiration für aufstrebende junge Forscher, die in internationalen Fachzeitschriften publizieren möchten.

Crimson arbeitet mit moderner Technologie und innovativen Ideen für seine Kunden. "Durch das Feedback und Empfehlungen unserer Kunden unterstützen wir heute Autoren und Wissenschaftler in 89 Ländern für englische Publikationen in internationalen, renommierten Journalen. Wir haben lokale Präsenzen für Japan, China, Taiwan, die Türkei, Korea, den Nahen Osten, Brasilien, Deutschland, Russland/GUS und die USA und schätzen die ständige Anregung und Befürwortung unserer Kunden zu neuen Innovationen auf dem Gebiet des wissenschaftlichen Lektorats."

Zu diesem bedeutenden Anlass dankt Crimson für die Treue und das Vertrauen und widmet diesen Erfolg seinen geschätzten Kunden, den Lektoren und Geschäftspartnern.

Juni 2013
Society for Scholarly Publishing: 35. Jahrestagung 2013

Die Society for Scholarly Publishing (SSP) veranstaltete die 35. Jahrestagung im San Francisco Marriott Marquis in San Francisco, Kalifornien vom 5. bis 7. Juni 2013. Der Schwerpunkt der diesjährigen Tagung lag auf dem Thema "Surviving (and Thriving!) in Our Multi-Access World: Navigating the New Publishing Paradigm".

Im Gegensatz zur letzten Ausstellung war Crimson Interactive in diesem Jahr mit einer starken Präsenz auf der SSP Jahrestagung vertreten. Im Gespräch mit führenden Verlagen aus Nordamerika, Europa und Asien lag der Schwerpunkt auf Informationen, Trends und neuen Möglichkeiten in der Industrie.

Es ist bekannt, dass sich das jährliche Treffen um Themen der STM Industrie, neue Trends und kommende Technologien zur Verbesserung der Publikationsqualität bewegt. Das was in diesem Jahr nicht anders, mehr als 25 Sessions standen für die Diskussion neuer Business-Modelle zur Verfügung – Open Access, akademisches Social Network Programm, Wissenschaft entdecken, automatische Rechte und Berechtigungen, Erreichen eines weltweiten Publikums und gemeinnützige Veröffentlichung in der ganzen Welt. Eines der meist diskutierten Themen war - die Auswirkungen der ansteigenden Publikationseinreichungen aus ostasiatischen Ländern an die Welt.

Crimson Interactive hat bereits mit der Entwicklung neuer innovativer Ideen begonnen, die Autoren beim Erreichen der Publikationsziele unterstützen und verspricht seinen Kunden interessante Starts und Neuigkeiten zu kommenden Produkten.

November 2012
Crimson erhält den World Quality Commitment Award 2012 in der Gold-Kategorie

lektorat Englisch, Englisch korrektorat, Englisch korrekturlesen

Crimson Interactive wurde in Paris am 29.10.2012 mit dem World Quality Commitment (WQC) Award in der Gold Kategorie eine weitere internationale Anerkennung überreicht auf dem 26. internationalen World Quality Commitment Star Award für Engagement der Exzellenz in der Qualität. Diese Auszeichnung stellt Crimson Interactive und seine Marken - Enago, Ulatus und Voxtab - in eine Liga mit Unternehmen, die Weltklasse-Leistungen in kompromissloser Qualität liefern.

Crimson hat einen langjährigen Ruf für seinen qualitätsorientierten Ansatz und setzte Maßstäbe für die Branche. “Der World Quality Commitment Award hat unseren Glauben an die Philosophie der Wichtigkeit von Qualität über alles andere und das Streben nach Exzellenz wieder verstärkt,” sagt Sharad Mittal, CEO von Crimson Interactive, “Die Auszeichnung ist auch eine globale Anerkennung unseres unermüdlichen Bestrebens nach Innovativität, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, welches neue Ideen fördert und Investitionen durchzuführen, die Prozesse zu schaffen, die Erwartungen erfüllen.

English correction, modification English, English editing, the paper changesAll dies, mit einem konstanten Fokus auf einwandfreier Qualität ist die Treibkraft für unsere Aktionen. Das Twin-Editor-Modell, das “Editing Quality Management System” (EQMS) sowie die ständige Qualitätsprüfung der bearbeiteten Texte auf Fehler sind nur einige der wegweisenden Innovationen, die Crimson von anderen unterscheidet. Kein Wunder, Crimson ist das erste Service-Unternehmen für englische Textbearbeitung, welches das ISO 9001:2008 Zertifikat erhielt.

Alle Marken von Crimson - Enago, Ulatus und Voxtab - streben ständig nach Exzellenz in der Kundenbetreuung. Wir glauben an die individuelle Betreuung jedes einzelnen Kunden und das Verständnis für das Gefühl des Kunden. Gefühle sind wichtiger als Fakten. Unsere Rückfragen an Kunden und schnelle Reaktion auf Kundenanfragen haben uns geholfen, 99,5% Kundenzufriedenheit zu erreichen. Mit dem World Quality Commitment Award an unserer Seite werden wir 100% daraus machen.”

Der World Quality Commitment Award wird von der im Jahr 1984 gegründeten Business Initiative Directions (BID) vergeben, einer Organisation, die Unternehmen weltweit für ihre Umsetzung und Förderung der Qualität aussucht und vorstellt. In diesem Jahr wurden Unternehmen aus 74 Ländern zur Vergabe der Auszeichnungen in Paris empfangen.

English correction, modification English, English editing, englisch korrektur online, englisch korrigieren onlineDie Auswahl beim Weltkongress des BID wird über einen Zeitraum von 10 Monaten getroffen, mit Zusammenkünften in Paris, London, Genf, Frankfurt, Madrid und New York. Die Unternehmen werden auf der Grundlage des QC100 Modelles des “Total Quality Management (TQM)” ausgewählt. Bei diesem Modell steht Qualität aller Unternehmensaktivitäten im Mittelpunkt von der Kundenzufriedenheit über die Geschäftsführung zu Technologie und Ergebnissen.

Zu den Auswahlkriterien zählen Angaben aus persönlichen Begegnungen mit Führungskräften sowie über E-Mails und Online-Umfragen. B.I.D. sammelt auch Informationen von Medien, Beratungsunternehmen, Werbeagenturen, Messen und Ausstellungen, Handelskammern und Botschaften. All dies wird durch das “World Quality Commitment Award” Komitee analysiert, um die endgültige Entscheidung zur Preisvergabe zu treffen.

Mit einer hohen Kundenzufriedenheit und qualitätsorientierten Innovationen für Enago, Ulatus und Voxtab hat Crimson Interactive sich in dem strengen Auswahlverfahren bewiesen.

Crimson hat diese Anerkennung nur mit der Unterstützung seiner Kunden erreicht. Das Vertrauen unserer Kunden spornt uns an, unsere Leistungen ständig weiter zu verbessern. Wir danken unserer Kunden für die zahlreichen Rückmeldungen und ihr Vertrauen und werden auch in der Zukunft ihre Resonanz schätzen.

Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an Evelyn Cowan oder Gavin Larsen an
marketing@enago.com

Juni 2012
Enago als Aussteller auf der 34. Jahrestagung der Society for Scholarly Publishing (SSP) vom 30. Mai bis 1. Juni 2012 in Arlington, Virginia

Englisch Korrektur Service, englisch korrekturlesen, englisch text korrigieren online, englische texte korrigieren online

Zum zweiten Mal in Folge hat Enago in diesem Jahr auf der Jahresversammlung der SSP ausgestellt. Diesmal fand die Veranstaltung im Marriot Hotel in Arlington, Virginia in den USA statt.

Das Thema der diesjährigen Konferenz war "Social, Mobile, Agile, Global:? Are you ready", und konzentrierte sich auf das Verstehen von Social Media Diensten als Mittel für Marketing und Kommunikation für viele in der Branche.

Unter den Vortragenden und Teilnehmern waren angesehene Fachleute von Verlagen wie Wiley, Elsevier, Springer sowie Manager renommierter Zeitschriften.

Es wurden folgende Themen vorgestellt:

  • The Business of Social und Mobile
  • The Rise of Networked Information
  • The Impact of E-Books on Scholarly and Professional Publishing
  • Mobile Options in Scholarly Publishing

Dies war eine gute Gelegenheit für Enago, sich mit Fachleuten aus der Industrie über die neuesten Trends und Ideen auszutauschen.

Mai 2012
Jahrestagung des Counsil of Science Editors (CSE) vom 18. – 21. Mai 2012 in Seattle

Englisch Korrektur Service, englisch korrekturlesen, englisch text korrigieren online, englische texte korrigieren online

Enago war Teilnehmer der Jahrestagung des Counsil of Science Editors (CSE) vom 18. Mai bis 21. Mai 2012 im Sheraton Seattle Hotel, Seattle in den USA. Das Thema der diesjährigen Jahrestagung war "Unsere Autoren und wir: Wissenschaftslektorat und Publikation auf dem globalen Markt" und umfasste Themen wie die globale Forschung, Begutachtung, Social Media in der Publikation, Sprachverbesserung, Publikationstechnologien und vieles mehr.

Die Hauptthemen wurden von Dr. Paul Ekman, einem "Die 2009 TIME 100" Wissenschaftler & Denker sowie Dr. Leroy Hood, dem Präsidenten und Mitbegründer des Institutes für Systembiologie vorgestellt.

Die Hauptthemen eröffneten einen Einblick in die neuesten Wissenschaften der Psychologie des Ausdrucks und der Systembiologie, wie sie angenommen werden und welche Auswirkungen sie nicht nur auf die Wissenschaft, sondern auch auf das tägliche Leben der Menschen haben.

Die Konferenz wurde von mehr als 400 Redakteuren, Publikations-Managern und Verlegern aus der ganzen Welt besucht. Dies bot uns eine hervorragende Möglichkeit zum Austausch mit professionellen Redakteuren über die aktuellen Trends auf dem Gebiet der wissenschaftlichen Publikation.

Besonderes Augenmerk lag auf dem Sprachlektorat-Service. Verlage und Zeitschriften diskutierten über Autoren, deren Muttersprache nicht Englisch ist und die Herausforderung bei der Überprüfung ihrer Manuskripte. Sie stimmten zu, dass ein Bedarf für Englisch Lektorat Service besteht, der es Autoren ermöglicht, ein leicht verständliches Manuskript einzureichen. Die Verlage begrüßten die Vorstellung von Englisch Lektorat Service Ressourcen für Autoren zur Verbesserung ihrer Artikel.

Mai 2012
Neue Internetauftritte für Brasilien und die Türkei

Englisch Korrektur Service, englisch korrekturlesen, englisch text korrigieren online, englische texte korrigieren online

Enago hat kürzlich regionale Internetauftritte für Brasilien und die Türkei online gestellt. Die lokalisierten Webseiten informieren über die verschiedenen Leistungen für wissenschaftliches Lektorat in den jeweiligen Landessprachen sowie Preisgestaltung in der Landeswährung. Lokalisierte Rechnungen sind ebenso verfügbar wie spezielle Tags und Anmerkungen für die Autoren zu den bearbeiteten Aufträgen in der lokalen Sprache.

Zusammen mit dem schon vor einiger Zeit online gestellten Internetauftritt für den deutschsprachigen Markt hat Enago Einzug in drei wachsende Märkte gehalten, in denen das wissenschaftliche Schreiben ständig ansteigt. Dies ist ein weiterer Schritt in unserer Unternehmenspolitik zur Unterstützung der Forschung.

Besuchen Sie unsere neuesten Webseiten unter:
Brasilien - www.enago.com.br
Türkei - www.enago.com.tr

Juli 2011
Partnerschaft mit dem polnischen akademischen Verlagshaus Cornetis

Englisch Korrektur Service, englisch korrekturlesen, englisch text korrigieren online, englische texte korrigieren online

Cornetis ist einer der führenden medizinischen Verlage in Polen. Das Unternehmen publiziert medizinische Bücher und Zeitschriften seit 2001. Derzeit ist es Herausgeber für 8 wissenschaftliche Journale, die Organe spezieller wissenschaftlicher Vereinigungen sind. Diese Journale stehen in polnischen und internationalen Datenbanken wie Medicus / MEDLINE / PubMed, Excerpta Medica / EMBASE, Scopus, DOAJ, EBSCO, Index Copernicus, PBL und anderen im Index des Ministeriums für Wirtschaft und Hochschulwesen.

Januar 2011
Crimson erhält Red Herring Top 100 Auszeichnung als eine der Top 100 Firmen Global!

Korrektorat Diplomarbeit, Korrektorat Englisch, englisch korrektur online, englisch korrigieren online

Enago steckt sich mit der Auszeichnung Top 100 Firmen Global des Red Herring für 2010 eine weitere Feder an den Hut. Diese hoch angesehene Auszeichnung würdigt die 100 "vielversprechendsten" Unternehmen der Welt, die Einfluß auf die Technologien der Zukunft haben. Crimson Interactive (Marke: Enago) erhielt diese Auszeichnung in Los Angeles am 26. Januar 2011.

Zuvor gewann Enago den Preis für die Asien-Pazifik-Region, welche den Anspruch auf globaler Ebene zu konkurrieren bestätigt. Crimson (Marke: Enago) ist die einzige akademische Textbearbeitungs-Firma in der Welt, die diese Auszeichnung jemals sowohl auf der Asien-Pazifik wie auch auf globaler Ebene erhalten hat. Diese begehrte Auszeichnung wird nach strenger Bewertung durch eine Jury aus Beteiligungsgesellschaften und Multiunternehmern vergeben.

Crimson Interactive war maßgeblich an der Einführung mehrerer neuer Prozesse und Systeme rund um die Textbearbeitungsindustrie beteiligt. Das von Crimson eingeführte Qualitäts-Management-System (EQMS) ist eines der besten, und das Twin-Editor-Modell ist eine Praxis, die jetzt von einigen anderen Editing-Unternehmen weltweit angewendet wird. Diese Anerkennung setzt Crimson (und Enago) in die erhabene Gesellschaft von Google, Yahoo und Skype, denen in der Vergangenheit ähnlich Anerkennung zugesprochen wurde.

November 2010
Crimson erhält Red Herring Auszeichnung als eine der Top 100 Firmen Asiens!

korrektur englisch, korrektur englischer texte

Die Red Herring Auszeichnungen für die Top 100 Firmen im Asiatisch-Pazifischen Raum 2010 wurden bekanntgegeben. Crimson (Enago) ist die einzige Firma, die wissenschaftliche Texte bearbeitet, die aus einem großen Pool von Firmen in die engere Auswahl kam. Die Verleihung der Auszeichnungen fand am 16. November 2010 im Rahmen des Red Herring Forums in Shanghai, China, statt. Eingeladen waren Hunderte von Firmenchefen und –gründern von Unternehmen, die stark auf technische Innovation setzen.  Crimson wurde von Geschäftsführer Sharad Mittal vertreten, der die erfolgreiche Strategie vorstellte.

Durch diese Anerkennung wurden Crimsons nachhaltiges Engagement für Innovation und Qualität und seine hervorragende strategische und finanzielle Firmenführung honoriert. Die begehrte Auszeichnung wurde nach einer strengen Bewertung eines Gremiums verliehen, das unter anderem aus Risikofinanziers und Firmengründern bestand. Crimson überbot Mitbewerber anderer Unternehmen der wissenschaftlichen Textbearbeitung durch die Tatsache, die erste Firma zu sein, die mehrere neuartige Systeme und Arbeitsvorgänge ins Leben gerufen hat. Diese Auszeichung reiht Crimson (und Enago) in die Ränge einflussreicher Unternehmen wie Google, Yahoo and YouTube ein, denen zuvor eine ähnliche Auszeichnung verliehen wurde.

August 2010
Wir sind jetzt im Bereich Qualitätsstandards ISO 9001:2008 zertifiziert!

Crimson Interactive hatte bereits den ISO 9001:2000 Standard für sein Qualitätsmanagementsystem erlangt; dieser wurde aber überarbeitet und ein neuer Standard ISO 9001:2008 erstellt. Daraufhin haben wir unser Qualitätsmanagementsystem überprüft, um den neuen Standard genau einzuhalten, und uns um eine Neubewertung beworben. Schließlich haben wir eine erfolgreiche Registrierung abgeschlossen. Wir möchten unsere Bemühungen auf Kundenzufriedenheit für jeden Kunden fortsetzen und machen damit weiter, nach immer besserer Servicequalität zu streben. 

November 2010
Wir werden in der Zeitung “Western Japan” vorgestellt

Korrekturen Englisch, korrekturen englisch service, englisch korrektur online, englisch korrigieren online

Unter der Rubrik “Meinung” der Western Japan Zeitung vom 1. August 2010 wurde Crimsons interaktives Buch “English, Idiot! – I hate you but I love you” von Autor Yuko Furuya und Herausgeber Earth Star Entertainment Inc. vorgestellt.

Bekannte japanische Firmen wie Rakuten, First Retailing und andere zwingen ihre Mitarbeiter seit neuestem, in der Firma Englisch zu reden, um so ihre Englischkenntnisse zu verbessern und damit auf dem globalen Markt wettbewerbsfähig zu sein.  Diese Meinungskolumne beschäftigt sich mit Trends wie diesen in Japan und macht sich Gedanken darüber, wie Japaner diese durchstehen sollen.  

In der Rubrik wird das Buch als eines vorgestellt, das “Menschen mittleren Alters, die kein gutes Englisch sprechen, Mut zuspricht”.  Die Kolumne kommt auch zu dem Schluss, dass “wir auf unsere Englischkenntnisse vertrauen sollten, selbst wenn sie weder fließend noch wie die eines Muttersprachlers sind. Wichtig ist, was wir sagen und nicht, wie wir es sagen” – ein Zitat aus unserem Buch. 

Juli 2010
Enago stellt sein englisches Blog vor, das Einblicke in das Schreiben wissenschaftlicher Manuskripte gewährt

Korrekturlesen Englisch, Korrekturlesen Preise, englisch korrektur online, englisch korrigieren online

Enago hat zum Nutzen und zu Lernzwecken von Wissenschaftlern weltweit ein Blog auf Englisch angefangen.  Dieses deckt eine Vielzahl von Themen ab, die vom Schreiben von Manuskripten und wie man beim Expertengutachten Erfolg hat über das Verfassen von Begleitschreiben, wie man Absagen vermeidet und einer Reihe nützlicher Tipps und Ideen zur erfolgreichen Artikelabgabe reichen.  Es empfiehlt sich, unser Blog zu abonnieren, um von den Erfahrungen unserer Experten zu profitieren, in denen es darum geht, wie man seine Forschungsergebnisse erfolgreich gestaltet und veröffentlicht.  www.enago.com/blog/

Juli 2010
Crimson führt einen Bereich für internationale Konferenzen ein

Korrekturlesen von Texten, lektorat

Hier ist eine weitere innovative Leistung von Crimson, die der Verbesserung und Unterstützung der Forschungsgemeinschaft dienen soll. 

Wir haben eine Konferenzwebsite gestartet, auf der wir die internationalen Konferenzen weltweit auflisten. Alle wichtigen Informationen sind für japanische Wissenschaftler auf Japanisch übersetzt.  Dadurch wird es für diese einfacher, relevante und interessante Konferenzen in ihrem Fachgebiet zu finden.  Durch diese Initiative soll auch ihre Teilnahme an Konferenzen weltweit gesteigert werden. 

Crimson bietet diesen Service kostenlos an. Wir schätzen unsere Kunden und dies ist nur eine weitere Art, unsere Unterstützung durch nicht-kommerzielle Mittel zu zeigen.

Januar 2010
Enago wird in der japanischen Zeitschrift “Tsuhon” vorgestellt

Lektorat Doktorarbeit, lektorat englisch, englisch korrektur online, englisch korrigieren online

Cimson wurde in der Januar 2010 Ausgabe der japanischen Zeitschrift “Tsuhon” vorgestellt. Die Geschäftsführer der Büros in Indien und Japan – Sharad Mittal und Yuko Furuya - wurden zu ihrem Beitrag bei der Übersetzung und Entwicklung im akademischen Bereich befragt. Sie sprachen auch über Enagos Entwicklung, weltweite Expansionsvorhaben und weitere Zukunftspläne.

November 2009
Als Teil des staatlichen G 30-Projekts arbeitet Enago mit Japans bekannten Universitäten zusammen

13 japanische Universitäten qualifizierten sich für staatliche Unterstützung, um die Zahl der Einschreibungen internationaler Studierender zu erhöhen. 
Crimson (Enago) hat an einem solchen Projekt für die Universitäten gearbeitet, in dem es darum ging, ihre Online-Auftritte und akademischen Dokumente internationaler zu gestalten.  Gemäß der Bedürfnisse der Universitäten hat Crimson individuell angepasste Übersetzungen oder seinen Korrekturservice Englisch angeboten.  

September 2009
Enagos Korrektur-Service ist jetzt auch in Taiwan und China erhältlich

Lektorat Magisterarbeit, Lektorat Medizin, englisch korrektur online, englisch korrigieren online

Nachdem Enago ein festes Standbein auf dem japanischen Markt hat, bietet unsere Firma jetzt auch Korrekturleistungen in China und Taiwan an. Unseren Service in zwei weiteren Ländern anzubieten war eine der Hauptzielsetzungen des alljährlichen Strategietreffens. Dieses Ziel wurde im September 2009 glücklich erreicht und dadurch zeigen wir uns im gesamten ostasiatischen Markt präsent.


Bitte besuchen Sie hier unsere Websiten
China: http://www.enago.cn/
Taiwan: http://www.enago.tw/

März 2009
Sharad Mittal wird für sein erfolgreiches Management ausgezeichnet

Wissenschaftslektorat, Korrektur Dissertation, englisch korrektur online, englisch korrigieren online

Unser Geschäftsführer Sharad Mittal erhielt den Preis für erfolgreiche indische Manager im Bereich Firmenführung der All India Achievers Foundation. Der Preis würdigt drei Jahre harter Arbeit und unsere zahlreichen Innovationen, die zu einem schnellen Wandel der textbearbeitenden Branche in Japan geführt haben. Dadurch wird Wissenschaftlern heute mehr Unterstützung als je zuvor angeboten.
Die Dynamik von Herrn Mittal sorgt dafür, dass Enago seine Spitzenposition unter den drei führenden textbearbeitenden Firmen in Japan beibehalten wird.

März 2009
Neue Buchveröffentlichung bei Amazon

Doktorarbeit Korrektur

Unserem Ziel entsprechend, japanischen Autoren zu helfen, mehr zu publizieren, haben wir vor kurzem ein Buch mit dem – wörtlich übersetzten – Titel “English, Idiot! – I hate you but I love you. 12 Japanese people who tackled the English language block" veröffentlicht.
Das Buch ist bei Amazon erhältlich.

In “English, Idiot!” geht es um 12 Spitzenforscher aus Japan - einschließlich den bekannten Nobelpreisanwärtern  Shuji Nakamura, dem Erfinder der blauen Diode,  Takeshi Yoro, Chizuko Ueno und Heizo Takenaka – die Probleme mit der englischen Sprache meisterten, um in internationalen Journalen zu veröffentlichen. Alle Forscher sprechen heute fließend Englisch. Das Buch enthält auch einige Anekdoten aus Autor Yuko Furuyas ersten Arbeitstagen bei Crimson Interactive.

März 2009
Crimson Interactive K.K. Büro in Tokyo eröffnet

lektorat, englisch korrektur

Zu unseren 50 festangestellten Mitarbeitern im indischen Büro und mehr als 200 freiberuflichen Mitarbeitern, die von überall auf der Welt arbeiten, konnte Crimson mit dem ersten internationalen Büro am 1. März 2009 auch ein Standbein in Japan hinzufügen. Das japanische Büro hat zur Zeit vier Mitarbeiter und bereits mehr als 250 Firmenkunden.   Um unser Angebot zu verbreitern, bietet das Team in Japan eine Reihe zusätzlicher Leistungen wie Interpretation, Web Design und anderen an.

Bitte besuchen Sie hier unsere japanische Website http://www.crimsonjapan.co.jp/

Februar 2009
Alljährliche Strategieversammlung 2009 beendet

Wir haben unsere alljährliche Strategieversammlung am 14. Februar 2009 im Hyatt Regency Hotel in Mumbai beendet. Die einzelnen Abteilungsleiter stellten ihre Expansionspläne und -strategien vor, um Crimson/Enago zur führenden, weltweit tätigen Firma in fremdsprachigen Märkten im Bereich Sprachkonzepte zu werden.  Die vorgestellten Strategien spiegelten deutlich Crimsons Firmenwerte wie Integrität, Respekt, Engagement, Simplizität, Kaizen und Wow! wider.

Oktober 2008
Crimson und Verlagsriesen Maruzen und DNP werden Partner

Crimson kooperierte erfolgreich mit Japans größtem akademischen Verlagshaus Maruzen und ist jetzt dessen exklusiver Anbieter für Lektoratsleistungen. Wir haben uns auch mit Dai Nippon Publishing (DNP), dem zweitgrößten Verlag der Welt, zusammengeschlossen, um auf seine Bedürfnisse im Lektoratsbereich einzugehen.

英文校正, 英文校閲, ネイティブチェックDie im Jahr 1869 gegründete Firma Maruzen ist Japans ältestes Unternehmen. Maruzen hat mehr als 800 Mitarbeiter und zu ihr gehört die größte Anzahl von Buchhandlungen in Japan. Das Unternehmen gehört zu den größten der akademischen Gemeinschaft in Japan und verfügt über Verbindungen zu allen Universitäten des Landes. Zudem arbeitet die Firma eng an verschiedenen Projekten mit der japanischen Regierung zusammen. http://www.maruzen.co.jp/corp/en/

Korrektur Dissertation, verlagslektoratDai Nippon Publishing (DNP)wurde im Jahr 1876 gegründet und ist mit einem Verkaufsvolumen von mehr als 15,3 Milliarden Euro (1.600 Milliarden Yen) der zweitgrößte Verlag der Welt. Das Unternehmen hat mehr als 37.000 Mitarbeiter, die in Büros auf der ganzen Welt arbeiten.
http://www.dnp.co.jp/index_e.html

Diese Partnerschaften bedeuten eine Reihe neuer Möglichkeiten für unsere Firma, die an einem kritischen Punkt angelangt ist und eine der weltweit größten Firmen auf dem textbearbeitenden Markt werden kann. Die Partnerschaften bürgen für Crimsons Qualität und Kompetenz als eine weltweit tätige Firma im Bereich der wissenschaftlichen Textbearbeitung.

Für ein präzises Angebot mit Lieferzeitangabe füllen Sie bitte das
Anfrageformular aus, wir senden Ihnen ein unverbindliches Angebot zu.

angebotsanfrage
Englisch Lektorat
Englisch Lektorat, Englisch Korrektur, Englisch Lektorat, englisch korrekturlesen
Englisch Lektorat, Englisch Korrektur, Englisch Lektorat, lektor englisch, englisch texte korrigieren

Regional Websites

China

South Korea

Taiwan

Voxtab Global

Englisch Lektorat, korrektorat englisch, korrektur englisch, englisch korrektorat, englisch korrekturlesen
Englisch Lektorat, englisch korrigieren, englisch textkorrektur, textkorrektur englisch

Unsere Kunden kommen von

  • Universitäten:
    Aachen, Bochum, Dresden, Heidelberg, München, u.a.
  • Institutionen:
    FZ Jülich, DLR Köln, ZEW Mannheim, u.a.
  • Uni-Kliniken:
    Aachen, Berlin, Dresden, Lübeck, Tübingen, u.a.